Führungswechsel im AMEV: Walter Arnold ist jetzt Vorsitzender

Torsten Wenisch (links) übergibt den Vorsitz des AMEV gemäß Geschäftsordnung Ende des Jahres an seinen Nachfolger Walter Arnold.
Foto: AMEV

Torsten Wenisch (links) übergibt den Vorsitz des AMEV gemäß Geschäftsordnung Ende des Jahres an seinen Nachfolger Walter Arnold.
Foto: AMEV
In seiner Herbstsitzung hat das Plenum des Arbeitskreises Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV, www.amev-online.de) Dipl.-Ing. Walter Arnold, Leiter des Fachbereichs Technische Dienste im Amt für Bau und Immobilien der Stadt Frankfurt am Main, einstimmig zum neuen Vorsitzenden für drei Jahre gewählt. Arnold war bisher stellvertretender Vorsitzender und langjähriges AMEV-Mitglied.

Er folgt Ministerialrat Torsten Wenisch, Referatsleiter Ingenieurtechnik und Gebäudemanagement im Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg, der nach sechs erfolgreichen Jahren diese Funktion gemäß Geschäftsordnung Ende des Jahres abgibt. Wenisch hat in seiner Amtszeit wichtige Themen im AMEV vorangebracht. Schwerpunkte waren unter anderem die Erarbeitung der AMEV-Empfehlung „Technisches Monitoring als Instrument zur Qualitätssicherung im Planungs- und Bauprozess“ sowie die Zusammenarbeit mit anderen Fachgremien wie dem VDI, in dessen Fachbeirat Technische Gebäudeausrüstung er weiterhin vertreten ist.

Ebenfalls neu gewählt wurden als stellvertretende AMEV-Vorsitzende Peggy Große, Technische Regierungsdirektorin im Bundesministerium für Verteidigung, sowie Marcel Schreiber, Referent im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Beide lösen die bisherigen Stellvertreter Walter Arnold sowie Ministerialrat Markus Kirch aus dem Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz ab. Das neue Führungsgremium wird seine Arbeit ab dem 1. Januar 2020 aufnehmen.
 
 

Thematisch passende Artikel:

Einführung der Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude - 3. Ergänzung zur "EltAnlagen 2015“

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude-“ (Nr. 150) als 3. Ergänzung zur AMEV-Empfehlung „EltAnlagen...

mehr
2019-05 Instand GMA 2018 und Kabel gemäß BauPVO

Neue AMEV-Empfehlungen für die Praxis

Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) hat zwei neue Empfehlungen für die Praxis verabschiedet. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und...

mehr
2019-7-8

Neues aus dem AMEV

Anfang Mai verabschiedete der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen - AMEV im Rahmen seiner Frühjahrstagung in Heidelberg den langjährigen Obmann des...

mehr

BTGA-Gremien mit neuen Vorsitzenden

An der Spitze zweier wichtiger Gremien des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung gab es einen Wechsel: Das Präsidium des BTGA ernannte neue Vorsitzende des Fachausschusses...

mehr

Vorteil für die Wohnungswirtschaft: DDIV begrüßt erneutes Einsetzen von Adler als Baustaatssekretär

„Der Verband begrüßt es nachdrücklich, dass Gunther Adler auch in der neuen Legislaturperiode als Baustaatssekretär im Amt bleiben soll”, zeigt sich Martin Kaßler, Geschäftsführer des...

mehr