Neue Führungsspitze im Beirat der KS-ORIGINAL

Alexander Lubbers, Geschäftsführer von BMO KS-Vertrieb, ist neuer Vorsitzender des Beirats von KS-Original.
Foto: BMO KS-Vertrieb

Alexander Lubbers, Geschäftsführer von BMO KS-Vertrieb, ist neuer Vorsitzender des Beirats von KS-Original.
Foto: BMO KS-Vertrieb
Schon seit 2010 ist Alexander Lubbers, Geschäftsführer des KS-Original Gesellschafters BMO KS-Vertrieb aus Osnabrück, als Beiratsmitglied tätig. Nun übernimmt Lubbers den Vorsitz von Ernst Haidinger, Geschäftsführer der Kalksandsteinwerke Krefeld-Rheinhafen, der das Amt nach mehr als zehn Jahren abgibt. Die Wahl seines Nachfolgers wurde auf einer Sitzung des Gremiums am 1. Juli 2021 beschlossen.

Lubbers skizzierte bereits die Aufgaben der kommenden Jahre, für die er den Markenverbund sehr gut gewappnet sieht: „Die Herausforderungen der Baubranche sind vielseitig, insbesondere das nachhaltige Bauen muss im Markt weiter forciert werden. Mit dem natürlichen, regional hergestellten Kalksandstein bietet KS-Original eine hervorragende Basis, um ein konsequentes Kreislaufdenken in der Architektur Realität werden zu lassen. Als Markenverbund von 21 mittelständischen Herstellern wollen wir diese Relevanz in Zukunft noch stärker in den Vordergrund stellen.“

Stellvertretende Beiratsvorsitzende des KS-Original Markenverbunds: Michelina von Peterffy-Rolff, Geschäftsführerin der Kalksandsteinwerke Schencking.
Foto: Kalksandsteinwerke Schencking

Stellvertretende Beiratsvorsitzende des KS-Original Markenverbunds: Michelina von Peterffy-Rolff, Geschäftsführerin der Kalksandsteinwerke Schencking.
Foto: Kalksandsteinwerke Schencking
Neue stellvertretende Vorsitzende ist Michelina von Peterffy-Rolff. Die Geschäftsführerin der Kalksandsteinwerke Schencking mit Werksstandorten im Saarland und in der Pfalz wurde 2013 von den Gesellschaftern der KS-Original GmbH in den Beirat des Markenverbunds berufen. Sie kann damit ebenfalls auf weitreichende Erfahrung in der Beiratsarbeit zurückblicken. Michelina von Peterffy-Rolff tritt die Nachfolge von Jan Dietrich Radmacher an, der sein bisheriges Amt zur Verfügung stellte, nachdem er zum Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbands der Kalksandsteinindustrie gewählt wurde.

„Wir danken Herrn Haidinger und Herrn Radmacher für ihr hohes Engagement und ihr Wirken für KS-Original. Dass beide sich entschieden haben, auch in Zukunft die Entwicklung der Marke KS* als Beiratsmitglieder aktiv zu unterstützen, hat uns sehr gefreut“, erklärt Peter Theissing, Geschäftsführer der KS-Original GmbH, im Namen des Markenverbunds. Zugleich freue man sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Beiratsspitze: „Michelina von Peterffy-Rolff und Alexander Lubbers stehen mit ihrer Expertise und langjährigen Beiratstätigkeit für einen weiterhin konsequenten Ausbau der bekanntesten deutschen Kalksandsteinmarke.“

Der Beirat vertritt als Beratungs- und Kontrollorgan die Interessen des Gesellschafterkreises im Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller. Seine Mitglieder werden für jeweils zwei Jahre gewählt und entscheiden gemeinsam mit der Geschäftsführung unter anderem über die strategische Ausrichtung und Marketingziele von KS-Original.

Thematisch passende Artikel:

2021-09

70 Jahre BundesBauBlatt: Wir gratulieren!

„Als Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller begegnen wir seit über 50 Jahren den Herausforderungen der deutschen Baubranche mit effizienten, rationellen sowie nachhaltigen...

mehr

KS-ORIGINAL launcht Wohnungsneubau-Kampagne

Kalksandstein ist als Wandbaustoff im mehrgeschossigen Wohnungsbau nicht mehr wegzudenken. Mit einem Anteil von 38 Prozent am umbauten Raum der im Jahr 2020 fertiggestellten Wohngebäude mit drei oder...

mehr
2019-12 Kalksandstein

Funktionsgetrennte Außenwände

Bei der funktionsgetrennten Bauweise mit Kalksandstein wird zunächst das Mauerwerk geplant. Hoch belastbare Kalksandsteine, deren Druckfestigkeiten standardmäßig bereits bis 20 N/mm² reichen und...

mehr

„Zukunft bauen mit Kalksandstein”: Noch wenige Plätze für KS-Seminare im Süden frei

Die Bauseminare des Vereins Süddeutscher Kalksandsteinwerke (KS Süd) sind eine jährliche Fortbildungsmöglichkeit der Branche. Zwischen dem 13. und 23. März stehen in fünf verschiedenen Städten...

mehr

„Stein im Brett“: Mittelständische Kalksandsteinhersteller gewinnen ibau-Award

Qualität, Preis, Verarbeitungsfreundlichkeit und Weiterempfehlung – in allen vier Kategorien erhielt KS* bei der Abstimmung von rund 2.500 Handwerkern die besten Bewertungen. Bei der Umfrage des...

mehr