Neue AMEV-Empfehlungen für die Praxis


Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) hat in seiner Herbsttagung 2018 in Bremen zwei neue Empfehlungen für die Praxis verabschiedet. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat diese per Erlass eingeführt.

Vertragsmuster „Instand GMA 2018 –  Instandhaltung von Gefahrenmeldeanlagen“

Veränderte Vorgaben aus den anzuwendenden Vorschriften haben dazu geführt, dass das bisherige Vertragsmuster Instand GMA 2012 den Anforderungen nicht mehr gerecht wurde und deshalb abgelöst wird.

Das Vertragsmuster Instand GMA 2018 besteht aus dem Vertragsteil und den Hinweisen zum Vertrag. Für die Leistungsphasen „Inspektion“, „Wartung“ und „Instandsetzung“ sind für Brandmeldeanlagen, Einbruch- / Überfallmeldeanlagen und Sonstige Alarmanlagen jeweils individuelle Vertragstexte, entsprechend den jeweiligen Anforderungen, enthalten.

Das Vertragsmuster ist mit der zuständigen Institution der Industrie (ZVEI, VAF und BHE) und den zuständigen Behörden in Bund und Ländern abgestimmt worden.

Kabel gemäß Bauproduktenverordnung (Kabel gemäß BauPVO), Ausgabe 2018, 2. Ergänzung zur AMEV „EltAnlagen 2015“

Die Aktualisierung der fachbezogenen Hinweise für die Planung und den Bau von Elektroanlagen in öffentlichen Gebäuden („EltAnlagen 2015“) wurde notwendig auf Grund der Veröffentlichung der europäisch harmonisierten Produktnorm DIN EN 50575 (VDE 0482-575:2017-02): „Starkstromkabel und -leitungen, Steuer- und Kommunikationskabel - Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten - Deutsche Fassung EN 50575:2014 + A1:2106“ sowie weiterführenden Normungsaktivitäten zur Gebäudeklassenzuordnung.

Diese Ergänzung beschreibt das notwendige, qualifizierte Vorgehen zur Umsetzung der Vorgaben der europäisch harmonisierten Produktnorm DIN EN 50575 für öffentliche Gebäude. Sie benennt die sieben neuen Brandklassen für elektrische Kabel, erläutert die relevanten Änderungen zu den bisherigen Vorgaben und gibt konkrete Hinweise zur Prüfung und Dokumentation der von den Herstellern für die Kabel und Leitungen zu erstellenden Leistungserklärung.

Zudem werden die bestehenden bauordnungsrechtlichen Vorgaben an Starkstromkabel und -leitungen sowie Steuer- und Kommunikationskabel für die dauerhafte Installation in Bauwerken erläutert und die im deutschen Baurecht einschlägigen Regelwerke dargestellt.

Weitere Informationen zu den Empfehlungen des AMEV und zu allen anderen Veröffentlichungen gibt es unter www.amev-online.de

Thematisch passende Artikel:

05/2019 Instand GMA 2018 und Kabel gemäß BauPVO

Neue AMEV-Empfehlungen für die Praxis

Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) hat zwei neue Empfehlungen für die Praxis verabschiedet. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und...

mehr
11/2015

Neuer Internetauftritt des AMEV

Der neue Internet-Auftritt des Arbeitskreises Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV, www.amev-online.de) ist freigeschaltet. Neben den bekannten...

mehr
03/2009 AMEV-Empfehlungen

Die neue DIN 1946-4

Am 1. Dezember 2008 hat der NHRS die DIN 1946-4:2008-12 Raumlufttechnik – Teil 4: Raumlufttechnische Anlagen in Gebäuden und Räumen des Gesundheitswesens veröffentlicht. Zeitgleich wurde VDI 2167...

mehr
04/2011 Energie 2010

Neue AMEV-Empfehlung

Der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen (AMEV) bietet mit seiner Empfehlung „Energie 2010“ ein Instrument zur Umsetzung einer effizienten...

mehr

Neues aus dem AMEV

Anfang Mai verabschiedete der Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen - AMEV im Rahmen seiner Frühjahrstagung in Heidelberg den langjährigen Obmann des...

mehr