Kooperation mit der kommunalen Wohnungsgesellschaft: PŸUR bringt schnelles Internet nach Delitzsch

Die städtische Wohnungsgesellschaft Delitzsch WGD und primacom, ein Unternehmen der Tele Columbus Gruppe, haben jetzt den Ausbau der Multimedia-Anbindung für rund 2200 Wohnungen in der nordsächsischen Kreisstadt vereinbart. Durch den langfristigen Vertrag werden leistungsfähige Glasfaserleitungen bis in die Gebäude geführt. Der Ausbau des Netzes wird im Herbst 2019 abgeschlossen sein und macht neben dem Fernsehempfang auch Telefon und Internet-Geschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich möglich.

Der jetzt vereinbarte Netzausbau in Delitzsch bringt die Telekommunikations-Infrastruktur in rund 2200 Wohnungen auf den modernsten Stand. Neben der Verlegung von Glasfaserleitungen im Stadtgebiet werden auch die Koaxial-Kabel in den WGD-Gebäuden erneuert. Eine Glasfaser-Anbindung jeder einzelnen Wohnung wird durch „Microröhren“ vorbereitet, die bei Bedarf eine einfache Aufrüstung ermöglichen. „Damit sind die WGD und ihre Mieter für die nächsten 15 bis 20 Jahre zukunftssicher auf weiter steigende Datenmengen und die künftigen Fernsehstandards vorbereitet“, erklärt Jean-Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry der Tele Columbus AG.

Zunächst wird den Mietern unter dem Markennamen PΫUR eine maximale Internet-Geschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s angeboten werden. Dies entspricht dem Standard, der auch in Großstädten oder Wirtschaftszentren üblich ist und bildet die Basis für einen schnellen Zugriff auf alle leistungshungrigen Web-, Streaming-, Entertainment- und Clouddienste auch in Delitzsch.

Bei der Mehrzahl der WGD-Mieter wird die Grundgebühr für den TV-Kabelanschluss zentral durch die Wohnungsgesellschaft abgerechnet – und für diese PŸUR-Kunden bedeutet der neue Vertrag eine weitere attraktive Neuerung: Mit Laufzeitbeginn im Januar 2020 ist in der digitalen TV-Versorgung bereits ein Internet-Basisanschluss ohne Zusatzkosten enthalten.

Der allen Kunden frei zur Verfügung stehende Basisanschluss ist zwar nur auf eine relativ geringe Geschwindigkeit ausgelegt (2 Mbit/s im Download, 0,5 Mbit/s im Upload), reicht aber für den Abruf von E-Mails und den Zugriff auf barrierefrei gestaltete Websites aus. „Wir haben Wert auf diese Internet-Grundversorgung aller unserer Mieter gelegt, weil E-Mail und WWW-Informationen inzwischen fast unverzichtbar geworden sind. Deshalb ist uns wichtig, dass jeder unabhängig von seiner persönlichen finanziellen Leistungsfähigkeit einen Mindestzugriff darauf hat“, sagt André Planer, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Delitzsch.

Über die WGD-Gebäude hinaus bietet der bevorstehende Glasfaser-Ausbau in Delitzsch auch Optionen für Gewerbebetriebe: Durch eine individuelle Anbindung an das Netz sind für Unternehmen Hochleistungsanschlüsse mit bis zu 100 GBit/s möglich. Sie werden vom PŸUR Geschäftsbereich Unternehmenslösungen realisiert, der seinen Sitz in Leipzig hat und aus der HL komm GmbH entstanden ist.

Thematisch passende Artikel:

Glasfaserversorgung bei Neubau und Modernisierung: Wohnungsgesellschaft Schwerin verlängert Zusammenarbeit mit Tele Columbus

Die Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS) hat jetzt beim Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (www.telecolumbus.com) die Verträge zur künftigen Multimediaversorgung seiner 10.723 Wohnungen...

mehr
2016-06 Kooperation mit den Stadtwerken Energie

Tele Columbus: Schnelles Internet für 12.000 Wohnungen in Jena

Tele Columbus und die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck errichten ein modernes Multimedia-Netz für rund 12.000 Wohnungen der jenawohnen. Gemeinsam ermöglichen sie den Mietern schnellere...

mehr

Tele Columbus: Internet - Highspeed in Potsdam

Tele Columbus hat ein neues Internet-Angebot: Erstmals kann mit bis zu 400 Mbit/s im World Wide Web gesurft und auf Multimedia-Inhalte zugegriffen werden - doppelt so schnell wie bei den bisher...

mehr
9-2014 1900 zusätzliche Haushalte in Köln und Bergheim

Tele Columbus erwirbt lokale Netze

Die Tele Columbus Gruppe hat den Kabelnetzbestand der Gesellschaft für Breitbandkabel- und Satellitenkommunikationstechnik mbH (GBS) in Nordrhein-Westfalen erworben. Die Dürener Gesellschaft GBS...

mehr

Tele Columbus und Deutsche Wohnen stärken Multimedia-Partnerschaft

Die Tele Columbus Gruppe, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, und die Deutsche Wohnen, eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften Deutschlands, setzen ihre Zusammenarbeit...

mehr