Unternehmensgruppe treibt Digitalisierungstrategie weiter voran

Thomas Landgraf verstärkt die noventic group

Neuer Zentralbereichsleiter Digitalisierung und Transformation: Thomas Landgraf.
Quelle: noventic group

Neuer Zentralbereichsleiter Digitalisierung und Transformation: Thomas Landgraf.
Quelle: noventic group
In vielen Bereichen der Immobilienwirtschaft erleichtert die Digitalisierung Eigentümern, Vermietern und Mietern schon heute das Leben. Für die Unternehmen der noventic group (www.noventic.com), in ihrem Selbstverständnis als Wegbereiter der klimaintelligenten Steuerung von Immobilien, ist die Digitalisierung zugleich auch ein starker Hebel, Klimaschutzmaßnahmen in der Gebäudeversorgung wirtschaftlich zum Erfolg zu bringen – mithilfe von ohnehin vorhandenen Infrastrukturen aus dem
Metering. Im Ergebnis wird auch das Wohnen komfortabler gemacht.

2017 formierten sich unter dem Dach der noventic group erfolgreiche Unternehmen, um sich aus dem Markt der Messdienstleistung heraus mit neuen, digitalen Angeboten weiterzuentwickeln. Mit Traditionsmarken wie dem internationalen Sensorik-Hersteller und IoT-Anbieter Qundis aus Erfurt oder dem Messdienstleister Kalo aus Hamburg und jungen Unternehmen wie dem dänischen Energieeffizienz-Startup KeepFocus oder der Smarvis ist die noventic group kompetent aufgestellt. Das Ziel: die klimaintelligente Steuerung von Immobilien. Mittlerweile ist die noventic group auf dem Weg, ihr Angebot in den zusammenwachsenden Branchen Wohnungs- und Energiewirtschaft auszubauen, ein gutes Stück vorangekommen – technologieoffen und interoperabel.

Um ihre Digitalisierungskompetenzen weiter voranzutreiben, hat sich die noventic GmbH mit Thomas Landgraf personell weiter verstärkt. Der 51-jährige studierte an der Universität Kassel, wo er heute Mitglied des Hochschul- und des Unternehmensrats ist, und am Worcester Polytechnic Institute of Massachusetts (WPI). Nicht zuletzt durch die erfolgreiche Marktetablierung zweier Startups gehört Landgraf zu den bekanntesten Persönlichkeiten im Spannungsfeld zwischen IT- und Energiebranche. Als Gründer von Micromata, ein Individualsoftware-Entwickler für Industriekunden, arbeitete er für Fresenius, VW, DHL, K+S und Wingas. Als Gründer von Enercast, einem der führenden Unternehmen für Leistungsprognosen von Erneuerbaren Energien, arbeitete Landgraf im Rahmen des German Accelerator Programms bis zuletzt im Silicon Valley.

Nun treibt Landgraf in seiner Funktion als weiter voran. Das erklärte Ziel ist die Zusammenführung und Synchronisierung der bestehenden Kompetenzen und des Branchen-Know-hows zu einer schlagkräftigen, drittmarktfähigen Anwendung. Jan-Christoph Maiwaldt, CEO der noventic: „Wir glauben an offene Systeme und daran, dass wir den Markt der unabhängigen Messdienstleister und seine Kunden nur zum Erfolg bringen können, wenn wir uns auf den Nutzer, also den Menschen konzentrieren, wenn wir offen in den Dialog treten und miteinander die besten Lösungen erarbeiten – innerhalb der noventic group und auch deutlich darüber hinaus.“

Herausforderungen begegnen

Bei der Entwicklung neuer, agiler Strukturen und den daraus entstehenden Angeboten für die Kunden, sind die großen Herausforderungen zugleich auch die größten Beschleuniger. „Wir müssen die Herausforderungen der Energiewende gemeinsam anpacken, um erfolgreich zu sein. Nur so eröffnen sich Wohnungs- und Energiewirtschaft gleichermaßen Chancen, auf der Basis von Metering- und Submeteringdaten neue Angebote und Geschäftsmodelle zu etablieren. Die Digitalisierung wird dabei eine wachsende Rolle spielen – wir, die Unternehmen der noventic group, gehen diesen Weg weiter, nun personell verstärkt durch Thomas Landgraf“, erklärt Jan-Christoph Maiwaldt.

Thematisch passende Artikel:

Thies Grothe leitet das Referat Public Affairs der noventic group

Thies Grothe ist seit 1. März der europaweit agierenden noventic group. In der neu geschaffenen Position koordiniert Grothe die politische Arbeit der Unternehmensgruppe für smarte, klimaintelligente...

mehr
2011-06 Es geht voran!

Immobilien-Marketing-Award 2011

Die Erfahrungen des Immobilien-Marketing-Awards zeigen eine erfreuliche Tendenz: Immobilienmarketing wird immer kreativer, es geht zunehmend voran. Darauf will der Immobilien-Marketing-Award 2011...

mehr

Neue Unternehmensgruppe noventic steuert Immobilien klimaintelligent

Die klimaintelligente Steuerung von Immobilien: hierfür will die neue noventic group (www.noventic.com) Wegbereiter sein. Die Neufirmierung der Unternehmensgruppe wurde jetzt bekannt gegeben. Nach...

mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2017 des BFW: Quo vadis, innovativer Mittelstand?

„Innovativer Mittelstand 2025“ – das Motto war Programm beim Deutschen Immobilien Kongress 2017 des BFW Bundesverbandes, dem Interessenvertreter der mittelständischen Immobilienbranche. Rund 250...

mehr

„Ausgezeichnete“ App von noventic: Wie Mieter und Wohnungswirtschaft Klima, Gebäude und Geldbörse schützen

Die Klimaziele 2050 der Bundesregierung prägen die Diskussionen der Immobilienwirtschaft. Wie smarte Anwendungen dabei helfen können, CO2-Emissionen effizient zu vermindern und Mieter davon...

mehr