Video-Mitschnitte des BMI-Symposiums zur EU-Bauproduktenverordnung

Symposium mit rund 200 TeilnehmerInnen.
Foto: BMI

Symposium mit rund 200 TeilnehmerInnen.
Foto: BMI
Den europäischen Binnenmarkt fördern – Bauwerkssicherheit gewährleisten! Diese Zielsetzung verfolgt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gemeinsam mit den Wirtschaftsbeteiligten der Baubranche. Die wie immer vielbeachtete Veranstaltung diente den Herstellern von Bauprodukten, der Bauwirtschaft, den planenden Berufen, den Prüf- und Zertifizierungsstellen sowie Bund, Ländern und Kommunen als Informations-, Austausch- und Diskussionsplattform.

Referentinnen und Referenten der EU-Kommission, Bauwirtschaft, des DIN e.V., einer renommierten Anwaltskanzlei und der Bundesregierung berichteten über die Regelsetzung und Normung von Bauprodukten, deren sichere Verwendung sowie aktuelle Rechtsprechung. Im Mittelpunkt stand für viele Anwesenden der Ausblick auf eine mögliche Revision der EU-Bauproduktenverordnung. Vor dem Hintergrund der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands in der zweiten Jahreshälfte 2020 stellt sich die Frage, ob die EU-Kommission in dieser Zeit einen Vorschlag zur Revision der Bauproduktenverordnung vorlegt.

Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, ihre Anliegen, Herausforderungen und Lösungsvorschläge in die Diskussion einzubringen. Erfreulich war die Beteiligung von Vertreterinnen und Vertretern der EU-Mitgliedstaaten Frankreich, Finnland, Schweden, Österreich, Kroatien, Irland, den Niederlanden sowie aus Norwegen und der Schweiz.

Video-Mitschnitte der Veranstaltung sind unter www.valentum-kommunikation.de/projekte/bpvo-symposium/ abrufbar.

Thematisch passende Artikel:

2011-06 Das neue Bauproduktenrecht

EU-BauPV

Die neue EU-Bauproduktenverordnung, „Verordnung (EU) Nr. 305/ 2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von...

mehr
2010-7/8 Gemeinsamer Rechtsrahmen

Neues EU-Bauproduktenrecht

Nach zwei Jahren intensiver Verhandlungen wurde am 25. Mai 2010  im Wettbewerbsfähigkeitsrat der Ratsstandpunkt zur EU-Bauproduktenverordnung in 1. Lesung verabschiedet. Der Rat hat den vom Mai 2008...

mehr
2017-11

Sicherheit von Bauprodukten

Das EuGH-Urteil über Bauprodukte ist inzwischen über drei Jahre alt – und noch immer ist es Dreh- und Angelpunkt für die aktuellen Probleme des europäischen Bauproduktenrechts. Zur Erinnerung:...

mehr
2016-12 Der europäische Rechtsrahmen für Bauprodukte

Zwischen Stagnation und Aufbruch

Europa soll eine „gemeinsame Sprache“ sprechen, wenigstens bei den Bauprodukten. Dies ist das Konzept der EU-Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011; EU-ABl. L 188 v. 4.4.2014, S. 5)....

mehr
2009-02 BAU 2009

Rückenwind für die Bauwirtschaft

Mit 211 000 Besuchern hat die BAU 2009 einen neuen Rekord erzielt und der Branche viel Rückenwind für das laufende Jahr gegeben. Von der Finanz- und Wirtschaftskrise, so der einhellige Tenor der...

mehr