degewo aktiviert Baulandreserve: Baubeginn für 72 neue Wohnungen im Berliner Ortsteil Köpenick

Im Berliner Ortsteil Köpenick haben die Bauarbeiten der Wohnanlage Bohnsdorfer Weg 127, 129, 131 / Knospengrund 27, 29, 31, 33 mit insgesamt 72 Mietwohnungen begonnen. Das Bauvorhaben ist bereits das fünfte Neubauprojekt des Wohnungsbauunternehmens degewo (www.degewo.de) im Bezirk. Insgesamt werden bis 2021 rund 1.100 Wohnungen in Treptow-Köpenick entstehen. In Kürze starten zwei weitere Bauvorhaben an der Schönefelder Chaussee sowie an der Mahlower Straße.

Auf dem 8.200 m²r großen degewo-eigenen Grundstück entstehen bis zum Sommer 2019 bezahlbare 43 bis 104 m² große Mietwohnungen mit funktionalen Grundrisslösungen und einer Gesamtwohnfläche von rund 5.600 m². Die sechs zweigeschossigen Gebäude mit einem Staffelgeschoss im Geltungsbereich des festgesetzten Bebauungsplans XV-38 fügen sich, wie es heißt, auf vorbildliche Weise in die kleinteilige, durch Reihenhausbebauung geprägte Umgebung ein und werden im Energieeffizienz-Standard KfW 55 realisiert. Der Entwurf stammt vom Berliner Büro DAHM Architekten + Ingenieure GmbH.

Mehr als die Hälfte der Neubauwohnungen sind familiengerechte 3- und 4-Zimmer-Wohnungen. Der Wohnungsschlüssel bietet auch für Senioren, Singles oder junge Paare qualitativ hochwertigen Wohnraum in ruhiger Lage. Alle Wohnungen sind freifinanziert und ausgestattet mit Parkett, Fußbodenheizung, bodentiefen Fenstern und verfügen über Balkon oder Terrasse. Die Erdgeschosswohnungen sind dazu barrierefrei. Die durchschnittliche Nettokaltmiete wird bei unter 10 €/m² liegen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 12 Mio. €.

Ein weiterer Mehrwert für das Quartier wird durch großzügig und individuell gestaltete Grün- und Spielflächen im Innenbereich geschaffen. Um den Mobilitätsansprüchen zu entsprechen, entstehen außerdem ca. 32 PkW-Stellplätze und 144 Fahrradstellplätze für die Mieterinnen und Mieter. Das Grundstück am Bohnsdorfer Weg liegt nur 500 m zum weitläufigen Coloniapark entfernt und befindet sich schon viele Jahre im Eigentum von degewo.

 

 

Thematisch passende Artikel:

degewo: Baustart für erste Sozialwohnungen in Berlin seit 13 Jahren

Es ist das erste vom Land Berlin geförderte Neubauvorhaben in der Hauptstadt seit 13 Jahren. In der Ewaldstraße im Ortsteil Altglienicke baut degewo (www.degewo.de) auf einem rund 2800 qm großen,...

mehr

degewo revitalisiert „Kietz“ in Köpenick: Bis zum Sommer 2018 entstehen 172 neue Wohnungen

Eine Berliner Stadtbrache wird von der Wohnungsbaugesellschaft degewo (www.degewo.de) wiederbelebt und erhält eine neue Nutzung: Im Frühjahr beginnen die Bauarbeiten für 172 Mietwohnungen in...

mehr

Für Studierende und Auszubildende: degewo baut Mietwohnungen im Berliner Ortsteil Steglitz

Eine Stadtbrache wird wiederbelebt und erhält eine neue Nutzung: Auf dem 1.528 m² großen Grundstück am Steglitzer Damm 60-64 / Ecke Halskestraße im Berliner Ortsteil Steglitz haben im Dezember...

mehr
Bezahlbares Wohnen in begehrter Lage

degewo baut 72 neue Wohnungen nahe dem Berliner Müggelsee

Berlins größtes Wohnungsunternehmen, die degewo (www.degewo.de), ergänzt den Wohnungsbestand im Stadtteil Friedrichshagen: Auf einem 8.500 m² großen Grundstück an der Karl-Pokern-Straße 30-36...

mehr

Berliner degewo baut im Kosmosviertel in Altglienicke neue Wohnungen

Die Leerstandsruine des früheren Pflegewohnheims an der Venusstraße soll weichen und Platz machen für Wohnungsneubau im Quartier: Das Unionhilfswerk hat den Standort Ende des Jahres aufgegeben, da...

mehr