„Waveline“: Wohnen mit Eleganz und Stil – gelungene Architektur in der Bremer Überseestadt

Es kommt Bewegung an die Weser: Abgerundete Formen und elegante Proportionen sind die Markenzeichen von waveline. Das Neubauprojekt der BREBAU (www.brebau.de) ergänzt die Hafenkante um vier Häuser mit besonderer Architektur und hochwertigen Eigentumswohnungen. Die Fassade entwickelt, wie es heißt, in klassischer Formensprache ihre eigene Charakteristik: Entlang der lichtdurchfluteten Räume, Balkone und Loggien unterstreichen horizontale Bänder die fließende Anmut der Gebäude. „Sanft geschwungene Formen prägen das Projekt waveline und geben unseren Häusern eine individuelle und gleichzeitig klassische Handschrift“, erläutert BREBAU-Geschäftsführer Bernd Botzenhardt. „Direkt an der Weser platziert sind wir sehr stolz, diese äußerst gelungene Symbiose aus Tradition und Moderne präsentieren zu können“.

Bremens zweitgrößte Wohnungsbaugesellschaft setzt zudem auf „innere“ Werte: Abgerundete Gebäudekanten der äußerlich geradlinigen Erscheinung münden in einer sanft geformten Ordnung von Grünflächen, Terrassen, Loggien und Balkonen. Ein grüner, lebenswerter Innenbereich entsteht und bringt private Atmosphäre. In der Qualität des Innenbereiches liegt auch ein Argument, das den Entwurf der Architekten Spengler Wiescholek im Rahmen eines Wettbewerbs zum Gewinner kürte. Die Bremer Senatsbaudirektorin Iris Reuther zeigte sich schon damals begeistert: „Ich freue mich, dass die BREBAU mit diesem Projekt noch mehr Authentizität und positive Emotion an die Hafenkante bringt“. Nach erfolgreichem Baubeginn startet die BREBAU nun auch den Vertrieb der Eigentumswohnungen.

Mit dem Projekt waveline entstehen insgesamt 124 hochwertige Eigentums-wohnungen, die sich auf vier jeweils fünfgeschossige Gebäude verteilen. Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sind mit Balkonen, Loggien oder Terrassen ausgestattet. Auf Wunsch sind bei ausgewählten Wohnungen sogenannte Dachdecks als zusätzliche Sonnenterrasse möglich. „Dank der durchdachten Gliederung der Gebäude genießen künftig viele Bewohner den direkten Blick über die Weser. Eine gewerbliche Einheit sowie eine Duplexwohnung, die durch ihren Grundriss Arbeiten und Leben unter einem Dach ermöglicht, sind ebenfalls eingeplant. Ende 2017 wird das erste Gebäude bezugsfertig sein.

Wesentliche Stadtentwicklung Bremens

Das Gebiet Hafenkante liegt direkt an der Weser und gehört mit der Über-seestadt zu einem der größten städtebaulichen Projekte Europas. Mit dem Projekt waveline wächst die Überseestadt weiter. Der ehemalige Überseehafen wurde im Jahr 2009 zum eigenen Ortsteil - rund dreimal so groß wie die Bremer Altstadt - ernannt. Maritimer und industrieller Charme verbinden sich auf ca. 300 ha mit moderner Architektur, Gastronomie, Wohnen und Gewerbe zu einem einzigartigen Charakter aus urbanem Lebensstil, direkter Wesernähe und traditioneller Hafenwirtschaft. In Sichtweite zur Bremer City entsteht hier Wohnraum für rund 3.300 Menschen.

Thematisch passende Artikel:

2010-04 Überseestadt

Business- und Wohnquartier an der „Hafenkante“

Ein weiterer Meilenstein für die Bremer Überseestadt, eines der größten städtebaulichen Projekte Europas, ist erreicht: Eine 4 ha große Fläche wurde an die Entwicklungsgesellschaft Hafenkante...

mehr
2019-7-8 Deichhäuser in der Bremer Überseestadt

Wellenförmige Fassaden

Die Überseestadt im Bremer Westen ist eines der größten Hafenrevitalisierungsprojekte in Europa. Auf einer Fläche von rund 40 ha und nur zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt wächst ein...

mehr

Bremen bekommt 87 neue Wohnungen mit Weserblick

Ende 2015 stellte die GEWOBA (www.gewoba.de) das letzte Gebäude des Magellan-Quartiers fertig. Damit entstanden an der Weserpromenade in der Bremer Überseestadt 87 neue Wohnungen. Drees & Sommer...

mehr
2008-6 Universität Bremen

Neubau Institutsgebäude IFG

Direkt im Zentralbereich der Hochschule gelegen, bereichert der siegreiche Entwurf des Ingenieurwissenschaftlichen Forschungsgebäudes aus der Hand der Kölner Architekten Kister Scheithauer Gross den...

mehr

Gewoba feiert Baustart: Mehr als Wohnen - Gemeinschaftlich und inklusiv leben im BlauHaus

Die Bremer Überseestadt wird bunter und blauer: Passend zum Projektnamen wurde jetzt die blaue Zeitkapsel für das inklusive Wohnprojekt „BlauHaus“ gelegt. Auf dem knapp 7.800 m² großen...

mehr