VIVAWEST modernisiert Quartier in Herten

Halbzeit an der Nimrodstraße: Seit 2014 modernisiert Vivawest (www.vivawest.de) das Quartier in Herten. Die erste Etappe mit 27 Wohnungen ist bereits fertig. Derzeit werden zwei weitere Gebäude energetisch optimiert. Insgesamt saniert das Unternehmen in der Siedlung nahe der Stadtmitte von Herten sechs Gebäude mit 54 Wohnungen.

Die Objekte aus den Baujahren 1963 und 1969 werden energetisch und optisch auf Vordermann gebracht. Sie erhalten neue Fenster und Balkone. Die Dächer, Kellerdecken und Fassaden werden wärmegedämmt. Die Häuser leuchten jetzt in hellen, freundlichen Farben, haben modern gestaltete Laubengänge und sind über neue Wege und Fahrstühle barrierefrei zugänglich. Auch die Eingangsbereiche wurden umgestaltet: Hier befindet sich jetzt bei einem Teil der Gebäude eine kleine Terrasse mit Sitzgelegenheit. Insgesamt investiert der große Wohnungsanbieter mit Sitz in Gelsenkirchen rund 3 Mio. € in das Quartier.

Mit der Sanierung der Häuser in der Nimrodstraße hat Vivawest ihre Aktivitäten in Herten weiter fortgesetzt. In 2014 hat das Unternehmen bereits das benachbarte Quartier in der Elisabethstraße 2 - 28 mit insgesamt 105 Wohnungen modernisiert und rund 4,3 Mio. € investiert. Zuvor hatte Vivawest die Häuser an der Elisabethstraße 7-21 mit insgesamt 126 Wohneinheiten saniert und etwa 3,4 Mio. € aufgewendet.

Energetische Sanierungen senken die Heizkosten der Kunden deutlich. „Wärmere“ Außenwände, Decken oder Böden verbessern darüber hinaus spürbar das Raumklima in den Wohnungen. Vivawest modernisiert rund 1.500 Wohnungen jährlich. In den Wohnungsbeständen konnten die jährlichen CO2-Emissionen insbesondere durch energetische Modernisierungen, Austausch veralteter Heizanlagen, Abriss von energetisch schlechter Bausubstanz und Neubau energieeffizienter Gebäude seit 1990 bis Ende 2014 bereits um 368.057 t gesenkt werden. Dies entspricht einer Reduzierung je m²  Wohnfläche um 47,8 %. Die von der Bundesregierung im Klimaschutzprogramm 2007 für die Wohnungswirtschaft bis 2020 angestrebte Reduzierung von 40 % hat Vivawest daher bereits heute übererfüllt.

Thematisch passende Artikel:

VIVAWEST modernisiert weitere 152 Wohnungen in Dinslaken-Lohberg

Der Startschuss für einen weiteren Modernisierungsabschnitt im Dinslakener Stadtteil Lohberg ist gefallen. VIVAWEST (www.vivawest.de) wird in den nächsten zweieinhalb Jahren zusätzliche 152...

mehr

Modernisierungen in großem Stil: VIVAWEST investiert in Leverkusen fast 50 Mio. €

VIVAWEST (www.vivawest.de) hat in den vergangenen Jahren 394 Wohnungen im Leverkusener Stadtquartier Wiesdorf-Ost modernisiert und energetisch optimiert. Weitere 361 Modernisierungen in...

mehr

Grundsteinlegung in Köln: Vivawest baut Laubenganghäuser mit Staffelgeschoss

Grundsteinlegung im Kölner Stadtteil Flittard. Vivawest (www.vivawest.de) baut hier im Bereich der Roggendorfstraße 27-33 auf einem 2900 m² großen Grundstück zwei dreigeschossige mit...

mehr
In zentraler Lage unweit der Hückelhovener Innenstadt entsteht ein neues Wohnquartier

Grundsteinlegung: VIVAWEST baut barrierefrei

Die Arbeiten auf den Grundstücken der ABS mbH und der EBV GmbH im Bereich der Brassertstraße 41-89 in Hückelhoven haben begonnen. Als einer der führenden Wohnungsanbieter in NRW feierte VIVAWEST...

mehr
2015-06 VIVAWEST: Quartier „4 Cubes 4 you“ ist fertiggestellt  

56 neue Wohnungen auf ehemaligem Kasernengelände

Das Quartier „4 Cubes 4 you“ auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Reitzenstein im Düsseldorfer Stadtteil Mörsenbroich ist fertig. VIVAWEST (www.vivawest.de) hat hier vier Gebäude mit, wie es...

mehr