Stabiles Geschäftsjahr und positive Prognose: Aareon bleibt auf der Erfolsspur

Das Mainzer Beratungs- und Systemhaus Aareon (www.aareon.de) verzeichnet ein stabiles Geschäftsjahr 2014. Der Konzern­umsatz konnte leicht um 2,8 % auf 177,7 Mio. € gesteigert werden. Der Anteil des Geschäftssegments Internationales Geschäft am Konzernumsatz betrug 33,9 % (Vorjahr: 31 %). Das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) liegt mit 26,5 Mio. € nahezu auf dem Niveau des Vorjahres (27,1 Mio. €).


„Um den Wachstumskurs weiter voranzutreiben und die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen, haben wir hohe Investitionen in den Ausbau des Angebots an digitalen Lösungen für die Wohnungswirtschaft sowie in die Internationalisierung der Aareon Gruppe getätigt“, betont Vorstandsvorsitzender Dr. Manfred Alflen. Im Zuge des digitalen Transformationsprozesses in Gesellschaft und Wirtschaft lag der Fokus bei den Investitionen auf dem Thema Digitalisierung. „Wir unterstützen die Wohnungswirtschaft, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Hierzu haben wir unter anderem die Vision eines digitalen Ökosystems entwickelt, das die Teilnehmer miteinander vernetzt: Aareon Smart World.“ Damit könnten Prozesse neu gestaltet und optimiert, Kosten gesenkt, Umsätze gesteigert und mehr Komfort für Kunden und Mitarbeiter erreicht werden.


Im Geschäftssegment ERP-Produkte wurde die ERP-Lösung Wodis Sigma weiterhin verstärkt nachgefragt. Ende 2014 hatten sich bereits rund 600 Kunden für dieses System entschieden. Das sind rund 20 % mehr als im Vorjahr. Die über zehnjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit SAP wird fortgesetzt: Im Mai 2014 hat Aareon den SAP-Partnerstatus als Value Added Reseller erhalten. Damit wurde der bestehende Service-Partnerstatus Consulting erweitert.


Bei den Integrierten Dienstleistungen wurde neben den bereits bestehenden digitalen IT-Lösungen wie dem Service-Portal Mareon oder dem Versicherungs­management von BauSecura insbesondere die 2013 eingeführte digitale Archiv­lösung Aareon Archiv kompakt nachgefragt. Die digitale Lösung Aareon CRM zur Optimierung der Kundenbeziehun­gen wurde ausgebaut und verstärkt nachgefragt.


Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2015 fasst der Aareon-Vorstands­vorsitzende zusammen: „Aareon ist gut aufgestellt, und wir gehen von positiven Effekten durch die getätigten strategischen Investitionen in Internationalisierung und Digitalisierung aus.“

Thematisch passende Artikel:

10/2014 Neu: Aareon Forum 2014

Innovation. Information. Interaktion.

Im Zuge der Digitalisierung und steigenden Anforderungen an die Wohnungsunternehmen wächst auch die Produktwelt von Aareon weiter zum „digitalen Ökosystem“ zusammen. Daher hat Aareon aus dem Wodis...

mehr

Aareon Kongress 2014 - Kundenbeziehungen im digitalen Zeitalter

Rund 1000 Vertreter der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft waren zu Gast auf dem 24. Aareon Kongress. Der größte Branchentreff in Deutschland stand 2014 im Zeichen des digitalen Wandels von Mensch...

mehr

Aareon übernimmt Incit, einen führenden Anbieter von ERP-Software

Das Beratungs- und Systemhaus Aareon (www.aareon.com) hat zum 1. Juli die Incit AB, Göteborg, zu 100 % übernommen. Die Incit AB ist in Skandinavien ein führender Anbieter von ERP-Software für das...

mehr

Techem: Stabiles Wachstum mit Energieeffizienz

Der international tätige Energiemanager Techem (www.techem.de) erzielte im Ende März 2016 abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz aus fortzuführenden Geschäftsbereichen von 744,5...

mehr

Wohnbau Mainz entscheidet sich für IT-Lösung von Aareon

Die Wohnbau Mainz (www.wohnbau-mainz.de), größter Wohnungsanbieter in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt, wird ihre Leistungsfähigkeit und ihren Mieterservice mithilfe digitaler Lösungen...

mehr