Smart Building: ista und Riedel machen das Mehrfamilienhaus intelligent

Der internationale Energiedienstleister ista (www.ista.de) und die Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH bieten ab sofort eine gemeinsame Plattform zur digitalen Vernetzung des Mehrfamilienhauses an. Die Lösung ist technologieoffen und ermöglicht Eigentümern und Verwaltern, Gebäude „smart“ und effizient zu verwalten sowie die Energieeffizienz im Gebäude zu steigern.

Mit der neuen Plattform legen ista und Riedel den Grundstein für eine digitale Infrastruktur im Mehrfamilienhaus. Über ein Display in der Wohnung erhalten Mieter Transparenz über ihre monatlichen Wärme-, Wasser- und Stromverbräuche und können gleichzeitig die Raumtemperatur individuell steuern. Der Mieter kann sein persönliches Energieprofil erstellen, es in der Anwendung hinterlegen und dadurch gezielt Kosten und CO2 einsparen. Darüber hinaus sind weitere Smart Home-Anwendungen jederzeit in die Lösung integrierbar, z.B. die Lichtsteuerung, die Regelung von Lüftungsanlagen oder Meldungen von funkbasierten Rauchwarnmeldern.

Vermietern und Verwaltern bietet das offene System die Möglichkeit, administrative Aufgaben innerhalb einer Liegenschaft schneller und einfacher zu bewältigen. So können sie über die Plattform direkt und unkompliziert mit ihren Mietern kommunizieren, Anfragen direkt beantworten oder Termine, etwa für Reparaturarbeiten, koordinieren. Die Lösung kann direkt in vorhandene wohnungswirtschaftliche Software, insbesondere in die von Aareon, eingebunden werden. Sie wird ständig um neue Smart Home-Anwendungen erweitert, etwa mit Blick auf Assisted Living Services für ältere Mieter.

„Es ist meine Überzeugung, dass die Zukunft in der intelligenten Energieanwendung liegt“, sagt Dr. Manfred Riedel, Geschäftsführer der Riedel Automatisierungstechnik GmbH. „Nur durch wirkungsvolle Maßnahmen der Effizienzsteigerung lässt sich dem wachsenden Energiebedarf bei immer höheren Kosten begegnen“, so Dr. Riedel weiter.

„Bisher ist nur ein Bruchteil der Mehrfamilienhäuser in Deutschland mit einer intelligenten Infrastruktur ausgestattet“, sagt Jochen Schein, Chief Operating Officer (COO) von ista International. „Wir konzentrieren uns deshalb bei unseren Aktivitäten explizit auf smarte Lösungen für das Mehrfamilienhaus.“

Thematisch passende Artikel:

2016-06

Das gesamte Gebäude im Blick

Herr Lüthe, was verbirgt sich hinter „ista Smart Building“? Lüthe: „ista Smart Building“ ist eine Plattform-Lösung für das „intelligente“ und energieeffiziente Mehrfamilienhaus. Anders als...

mehr

Smart Building: ista setzt gemeinsam mit der Deutschen Telekom auf Internet of Things im Mehrfamilienhaus

ista macht gemeinsam mit der Deutschen Telekom IoT-Technologien für die Wohnungswirtschaft und deren Mieter flächendeckend nutzbar. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigten die beiden...

mehr

BBB-Exklusiv: Das intelligente und energieeffiziente Mehrfamilienhaus

Herr Lüthe, was verbirgt sich hinter „ista Smart Building“? Lüthe: ista Smart Building ist eine Plattform-Lösung für das intelligente und energieeffiziente Mehrfamilienhaus. Anders als...

mehr
2010-10 Ista und Aareon

Fünf Jahre erfolgreiche Partnerschaft

Zusammen mit Kunden der Integrierten Abrechnung feierte Ista die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Aareon Anfang Juli in Leipzig. Bei der gemeinsamen Systemlösung wird der gesamte jährliche...

mehr

ista und Animus vernetzen Wohnquartiere für die digitale Zukunft

Die Idee hinter ista Hello ist, die Kommunikation und die lokalen Dienstleistungen in einem Wohnquartier digital und effizient zu organisieren. Die Bewohner erhalten eine App, mit der sie sich über...

mehr