Quartiere energetisch optimal planen

Ganzheitliche Energiekonzepte zur optimalen Versorgung von Quartieren: Ein neues Planungsverfahren, das in einem frühen Projektstadium ansetzt und über die reine Energieversorgungslösung hinausgeht, soll das künftig möglich machen. Mit diesem Ziel haben das Projektentwicklungsunternehmen Metropol Grund GmbH und die Urbana Energiedienste GmbH das EcoQuartierManagement als optimiertes Planungskonzept für Neubauprojekte entwickelt.
Ein Spezialisten-Team ermittelt verschiedene Energiekonzepte auf der Grundlage möglicher ökonomisch-ökologischer Kombinationsvarianten von baulicher Energieeffizienz und effizienter Energieversorgung. Das gibt Investoren schon zu Beginn des Vorhabens eine solide und verlässliche Entscheidungsgrundlage sowie Planungssicherheit. In der Summe wird so die Gefahr kostenintensiver späterer Anpassungen vermieden. Auch können so bereits in einem frühen Stadium fixe Angebote für Wärme und Strom eingeholt werden – der Energiepreis ist über einen abgeschlossenen Wärmelieferungsvertrag frühzeitig garantiert. Dadurch wird es möglich, die voraussichtlichen Kosten für Kalt- und Warmmiete transparent an den Interessenten zu übermitteln – ein Vertriebsvorteil für den Investor. Zusätzlich bearbeitet ein Team von Spezialisten den gesamten energetischen Planungsprozess – das EcoQuartierManagement bündelt und synchronisiert so die unterschiedlichen Energiethemen. Für den Investor bedeutet EcoQuartierManagement somit auch eine Komplexitäts- und Aufwandsminimierung. Denn neben der Energieversorgungslösung werden auch weitere energienahe Themen bearbeitet – wie zum Beispiel das Thema Elektromobilität.
Ein Projekt wird derzeit in Hamburg verwirklicht: Es entstehen 400 Wohneinheiten in 45 Gebäuden. Außerdem befindet sich eine Kita im Quartier. Das wohnungswirtschaftliche Konzept sieht eine starke Durchmischung vor: Singles, Paare, Studenten, Familien und Senioren sollen sich hier wohlfühlen. Dafür sorgen verschiedene Wohnformen von Townhouses über Miet- bis hin zu Eigentumsobjekten. Ein Viertel der Wohnungen ist zudem barrierefrei. 30 % des Wohnraums ist öffentlich gefördert, der Großteil hiervon für Studenten und Auszubildende. Entstehen wird ein lebendiges Quartier mit durchdachtem Umwelt- und Energiekonzept. Die Gebäude werden im KfW 55-Standard errichtet – die Energietechnik garantiert einen Primärenergiefaktor von 0,40. Ziel war zudem, auch Mieter- bzw. Direktstromlieferung über ein eigenes Quartier-Stromnetz anzubieten – dadurch wird die Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung noch weiter erhöht. Versorgt wird das Gebiet über ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 395 kWth und 240 kWel, ergänzt durch einen modernen 720 kWth Kessel. Rund 1,14 Millionen Euro werden investiert. Ab dem Herbst dieses Jahres wird die neue Heizzentrale gebaut; im kommenden Herbst das BHKW installiert. Bis Mitte 2019 soll Urbana mit der Wärme- und Stromlieferung beginnen.

Thematisch passende Artikel:

Wenn Kommune und Klima profitieren: Urbana baut Biomethan-Blockheizkraftwerk in Leimen

Ab sofort soll eine neue Energieversorgungsanlage den Bewohnern von Leimen eine umweltfreundliche Alternative bieten: Seit März versorgt ein neues Blockheizkraftwerk den „Bäderpark Leimen“ sowie...

mehr
2014-04 Urbana realisiert modernes Energiekonzept für Berliner Wohnquartier

Strom und Wärme hausgemacht

In Berlin setzt der Energiedienstleister Urbana derzeit ein Eigenstrom-Projekt um, das in dieser Größenordnung deutschlandweit einzigartig ist: 2100 Wohneinheiten sollen ab April neben Wärme...

mehr
Kraft-Wärme-Kopplung

Quartier-Strom-Projekt „Spandauer Damm 51“

Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sind ein zentraler Baustein der Energiewende, weil damit Energie hocheffizient und unabhängig von tatsächlicher Sonneneinstrahlung oder Windaufkommen...

mehr

Urbana übernimmt Contracting-Sparte der B&O

Der zur Kalo-Gruppe gehörende Energiedienstleister Urbana (www.urbana.de) übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2014 die Contracting-Sparte der B&O-Gruppe, kurz WEM. Ziel von Urbana ist es, mit dem...

mehr
2016-06 Energie

Dezentrale Versorgung 4.0

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist für Bauherren und Planer eine verlässliche und zugleich innovative Technologie, um energiesparende Versorgungslösungen zu etablieren. Zudem bietet KWK als...

mehr