Quartier QM 1: Vivawest baut in Münster 300 Wohnungen und 34 Einfamilienhäuser

Zum Baubeginn der öffentlichen Grundstückserschließung haben die Projektpartner Quartier M1, Markus-Bau und Vivawest (www.vivawest.de) jetzt feierlich den ersten Spatenstich gesetzt, um das ehemalige Gelände der Firma Beresa zu einem Wohnquartier zu entwickeln. Auf dem rund 42.000 m² großen Areal zwischen Meckmannweg und Schwarzer Kamp mit entstehen insgesamt rund 300 qualitativ hochwertige Mietwohnungen, die Vivawest nach Fertigstellung in die Bewirtschaftung übernehmen wird, sowie 34 Reiheneinfamilienhäuser, die Markus-Bau errichtet und für den Einzelverkauf vorgesehen hat.

Die Quartier M1 GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Kappel-Gruppe aus Senden und der Markus-Bau GmbH aus Bochum, hat das Beresa-Areal 2014 erworben und gemeinsam mit der Stadt Münster das Bauplanungsrecht geschaffen. Als Erschließungsträgerin schafft die Quartier M1 GmbH mit dem  Spatenstich für die Erschließungsanlage die Voraussetzungen für den Beginn der Wohnbebauung im Jahr 2018.

„Der Beginn der öffentlichen Erschließung ist ein Meilenstein für die Schaffung eines neuen, lebenswerten Quartiers in Mecklenbeck. Die Projektentwicklung steht sowohl für hohe städtebauliche Qualität als auch wohnungswirtschaftliche Nachhaltigkeit“, sagte Karsten Koch, Geschäftsführer der Quartier M1 GmbH. „Die Eigentumsmaßnahme mit 34 Reihenhäusern und der Mietwohnungsbau ergänzen sich bestmöglich und stellen ein Angebot für breite Schichten der Bevölkerung dar.“

Das 24.600 m² große Baugrundstück, auf dem die rund 300 Vivawest-Mietwohnungen entstehen sollen, liegt zwischen der Weseler Straße und dem Meckmannweg. Das Areal hatte der Wohnungsanbieter 2016 von der Quartier M1 GmbH erworben. 30 % der Wohnungen in dem neuen Quartier werden öffentlich gefördert errichten. Damit trägt Vivawest zur Schaffung preisgebundenen Wohnraums in Münster bei.

„Wir freuen uns sehr über den heutigen Erschließungsbeginn des Areals, auf dem wir unser Immobilienportfolio in Münster erweitern wollen“, sagte Vivawest-Geschäftsführerin Claudia Goldenbeld. Der Neubau von Wohnungen hat einen sehr hohen Stellenwert. „Wir steigern unsere Investitionen in NRW weiter und werden bis zum Jahr 2022 knapp 5000 Wohnungen bauen. Ab 2020 werden wir pro Jahr 1000 neue Wohnungen errichten und damit einen Beitrag leisten, die große Lücke an fehlenden Wohnungen zu schließen, dies auch bei bezahlbarem Wohnraum.“

„Mit unseren 34 Reiheneinfamilienhäusern schaffen wir gerade für Familien die Möglichkeit, Wohneigentum in einem neuen Wohnquartier zu erwerben“, erklärte Beatrix Knipping, Geschäftsführerin der Markus-Bau GmbH. „Unsere Häuser werden ökologisch wertvoll sein, da sie mit dem KfW-55-Effizienzhausstandard die hohen energetischen Vorgaben der Stadt Münster sogar unterschreiten.“

Thematisch passende Artikel:

Vivawest baut in Münster: 300 neue Mietwohnungen und 34 Reiheneinfamilienhäuser

Nachdem alle Arbeiten zur Grundstückserschließung auf dem ehemaligen Gelände der Firma Beresa in Münsteraner Stadtteil Mecklenbeck abgeschlossen sind, beginnt nun die Entwicklung des Areals zu...

mehr

Neues Vivawest-Quartier: Grundsteinlegung an der Bochumer Hermannshöhe

Die Bagger rollen auf dem ehemaligen Gelände der Firma Lueg an der Bochumer Hermannshöhe. In den kommenden zwei Jahren entsteht auf dem rund 5.600 m² großen Areal unweit des Hauptbahnhofes ein...

mehr
06/2015 VIVAWEST: Quartier „4 Cubes 4 you“ ist fertiggestellt  

56 neue Wohnungen auf ehemaligem Kasernengelände

Das Quartier „4 Cubes 4 you“ auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Reitzenstein im Düsseldorfer Stadtteil Mörsenbroich ist fertig. VIVAWEST (www.vivawest.de) hat hier vier Gebäude mit, wie es...

mehr

VIVAWEST: 56 Wohnungen auf ehemaligem Kasernengelände

Das Quartier „4 Cubes 4 you“ auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Reitzenstein im Düsseldorfer Stadtteil Mörsenbroich ist fertig. VIVAWEST (www.vivawest.de) hat hier vier Gebäude mit, wie es...

mehr

Grundsteinlegung in Köln: Vivawest baut Laubenganghäuser mit Staffelgeschoss

Grundsteinlegung im Kölner Stadtteil Flittard. Vivawest (www.vivawest.de) baut hier im Bereich der Roggendorfstraße 27-33 auf einem 2900 m² großen Grundstück zwei dreigeschossige mit...

mehr