Mehr Wohnungen für Studierende in Berlin

Zu Semesterbeginn wird in Berlin ein weiterer Bestandteil des „Bündnisses für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten“ umgesetzt. 500 zusätzliche Wohnungen für Studierende werden die sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen (degewo, GESOBAU, GEWOBAG, HOWOGE, STADT UND LAND, WBM) im Wintersemester 2013 / 2014 bereitstellen. Berlins Stadtentwicklungssenator Michael Müller: „Ich freue mich, dass unsere landeseigenen Gesellschaften jetzt, wie vereinbart, ein besonderes Angebot für Studierende in Berlin schaffen. Gerade diese jungen Menschen, viele von ihnen Neu-Berliner, brauchen preiswerten Wohnraum.“

„Es ist nicht einfach, angesichts des derzeit sehr niedrigen Leerstands so viel zusätzlichen günstigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen“, so Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU und Sprecher des Arbeitskreises der städtischen Wohnungsunternehmen beim BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen. „Es ist uns aber ein großes Bedürfnis, im Rahmen des Mietenbündnisses noch mehr jungen Menschen gutes und sicheres Wohnen zu ermöglichen.“

In der von den sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Studentenwerk Berlin und dem BBU initiierten Aktion geht es darum, zusätzlich zu weiteren Angeboten die Wohnraumversorgung für Studierende weiter zu verbessern. Schon derzeit finden jedes Semester schätzungsweise 2000 Studierende Wohnungen bei den sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen. Mit dem zusätzlichen Kontingent wird diese Zahl jetzt um ein Viertel aufgestockt.

Erste Anlaufstelle für das zusätzliche Angebot ist www.studi-wohnen-berlin.de, von wo aus auf die jeweiligen Angebotsseiten der landeseigenen Wohnungsunternehmen verlinkt wird.

Thematisch passende Artikel:

Tauschportal für bessere Nutzung des knappen Berliner Wohnraums

Berliner Wohnraum wird knapp und knapper, während die Mieten explodieren. Um der Krise zu begegnen, haben die landeseigenen Wohnungsunternehmen in Wahrnehmung ihrer sozialen Verantwortung gemeinsam...

mehr

GEWOBAG erwirbt 375 Wohnungen und Gewerberäume

Die GEWOBAG (www.gewobag.de) wächst auch 2014 und erweitert wie in den letzten beiden Jahren ihren Immobilienbestand: Zum 1. Januar 2014 gingen 375 Einheiten in den GEWOBAG-Bestand über, darunter...

mehr

Mieter „top zufrieden“ bei der Howoge

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Howoge (www.howoge.de) aus Berlin erreicht in der unabhängigen Marktforschungsstudie des Frankfurter Beratungsunternehmens TTR Group zur Mieterzufriedenheit in...

mehr
2008-4 BBU-Wettbewerb 2008

„Partner der Städte“

Die GESOBAU AG hat mit ihrem Integrationsprojekt „Gut miteinander wohnen“ beim diesjährigen Wettbewerb des Verbands der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) den 1. Platz...

mehr

Im Fokus: degewo ist Deutschlands fairstes Wohnungsunternehmen

Von der Vermittlung über die Betreuung bis zu den Kosten: FOCUS-MONEY hat gemeinsam mit dem Kölner Analysehaus ServiceValue erstmalig deutschlandweit die sechs fairsten Wohnungsunternehmen 2019...

mehr