Hendricks lobt Deutschen Architekturpreis 2017 aus

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, haben den Deutschen Architekturpreis 2017 ausgelobt. Bis zum 31. März  können Bauwerke oder Gebäudeensemble nominiert werden, die zwischen dem 1. Januar 2015 und dem 31. Januar 2017 fertig gestellt wurden.

Hendricks: „Mit dem Deutschen Architekturpreis zeichnen wir Bauwerke aus, die für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhaft sind. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen und bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz Vorbildcharakter haben. Zudem sollen sie dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Hinsicht verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Der Preis soll Anregungen für zukünftige Planungen geben und eine breite Öffentlichkeit auf die Belange der Baukultur und des nachhaltigen Bauens aufmerksam machen.“

Der Deutsche Architekturpreis ist mit 30.000 € dotiert. Für bis zu zehn Auszeichnungen und Anerkennungen stehen weitere 30.000 € zur Verfügung. Die Teilnahmeunterlagen müssen bis zum 31. März, 14 Uhr, beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in Berlin eingereicht werden.

Der Jury des Architekturpreises gehören an:
• Barbara Ettinger-Brinckmann, Architektin und Präsidentin der
Bundesarchitektenkammer, Kassel
• Monika Thomas, Architektin und Leiterin der Bau-Abteilung im
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin
• Prof. Matthias Sauerbruch, Architekt, Berlin
• Prof. Markus Allmann, Architekt, München
• Prof. Ruth Berktold, Architektin, München
• Prof. Birgit Frank, Architektin, Berlin
• Sven Fröhlich, Architekt, Berlin
• Dr. Christopher Schwarz, Redakteur der WirtschaftsWoche, Düsseldorf

Die Auslobungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter www.deutscher-architekturpreis.de

Thematisch passende Artikel:

Bundesbauministerium und Bundesarchitektenkammer loben Deutschen Architekturpreis 2015 gemeinsam aus

Im Rahmen der diesjährigen BAU unterzeichneten Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer (www.bak.de), Barbara Ettinger-Brinckmann, eine Vereinbarung...

mehr

Arbeitsgemeinschaft erhält Deutschen Architekturpreis 2017 für energiesparende Schule

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer (BAK) Barbara Ettinger-Brinckmann, haben jetzt in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin den...

mehr

Ettinger-Brinckmann und Rudolph neu im Präsidium des DGNB

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB, www.dgnb.de) hat im Rahmen einer ordentlichen Mitgliederversammlung in Berlin ihr Präsidium für die kommenden zwei Jahre gewählt. Neu mit...

mehr

Architekten: Umwelt- und Bauministerium bietet Chancen – aber Bauen braucht eigenen Staatssekretär

Die Bundesarchitektenkammer sieht im neu geschaffenen Bundesumwelt- und -bauministerium eine entscheidende Weichenstellung, um wichtige Querbezüge und Synergien zwischen Umwelt- und Naturschutz,...

mehr

Architekten zum Wohngipfel: „Planen und Bauen muss mit größter Sorgfalt betrieben werden“

Der Mangel an Baugrund ist einer der wesentlichen Ursachen für den stockenden Wohnungsbau. Ein umfassender Überblick über Bauland, Baulücken, Umnutzungs- und Aufstockungsmöglichkeiten ist daher...

mehr