HOWOGE feiert Grundsteinlegung für die Treskow-Höfe in Berlin-Lichtenberg

Die HOWOGE (www.howoge.de) legte jetzt den Grundstein für den Neubau der Treskow-Höfe in Lichtenberg-Karlshorst. Gemeinsam mit den Ehrengästen, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, sowie dem Bezirksbürgermeister von Lichtenberg, Andreas Geisel, wurde der symbolische Akt gefeiert.


„Der Bau der Treskow-Höfe ist das erste Projekt, das wir im Rahmen unserer Neubauoffensive umsetzen“, sagte HOWOGE-Geschäftsführerin Stefanie Frensch. Damit folge man der Maßgabe des Landes Berlin, bezahlbaren Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten zu schaffen. Die Wohnungsbaugesellschaft stellt sich eigenen Angaben zufolge den Herausforderungen und plant bis 2018 ihren Bestand von rund 54.000 auf 60.000 Wohnungen zu erweitern. Davon werden mindestens 3000 Wohnungen neu gebaut. „Wichtig ist uns dabei, lebenswerte Quartiere mit einer guten sozialen Durchmischung zu schaffen.“


Auf dem ehemaligen Gelände der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) errichtet die HOWOGE mit den Treskow-Höfen auf einer Grundstücksfläche von 27.000 m² rund 400 neue Wohnungen. Die Bestandsobjekte werden umfangreich saniert und durch acht neue Wohngebäude ergänzt. Dabei werden zu gleichen Teilen 1,5- bis 2-Zimmerwohnungen bzw. 3- bis 4-Zimmerwohnungen mit verschiedenen Ausstattungsstandards entstehen. „Wie bei allen Neubauvorhaben setzen wir bei den Treskow-Höfen auf moderne und effiziente Grundrisse sowie einen hohen energetischen Standard des Objektes“, so Frensch.


Alle Wohnungen sind barrierefrei per Aufzug zu erreichen, um so den Bedürfnissen unterschiedlichster Bewohner entgegenzukommen. Vorgesehen sind darüber hinaus zwei Senioren-WGs und barrierefreie Wohnungen ebenso wie eine Kindertagesstätte für über 90 Kinder und ein öffentlicher Spielplatz. 10 % der Wohnungen werden für Transferleistungsempfänger zur Verfügung gestellt. Ende 2014 sollen die ersten Wohnungen bezugsfertig sein. Die Gesamtfertigstellung ist für Herbst 2015 geplant.

Thematisch passende Artikel:

HOWOGE: Richtfest für größtes kommunales Wohnungsbauprojekt Berlins

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de) feierte Richtfest für das derzeit größte kommunale Bauvorhaben Berlins. Auf dem Gelände der Treskow-Höfe in Berlin-Lichtenberg errichtet das...

mehr

HOWOGE-Geschäftsführung: Stefanie Frensch und Sophia Eltrop für weitere fünf Jahre bestätigt

Die Geschäftsführerinnen der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de), Stefanie Frensch und Sophia Eltrop, sind in der jüngsten Aufsichtsratssitzung einstimmig für weitere fünf Jahre...

mehr

HOWOGE plant „in Serie“: Baustart für weitere 1.500 Wohnungen

Knapp zwei Jahre nach Start der HOWOGE-Neubauoffensive zieht die kommunale Wohnungsbaugesellschaft aus Berlin (www.howoge.de) eine erste positive Bilanz. 650 Wohnungen sind bereits fertiggestellt. In...

mehr

HOWOGE: Grundsteinlegung für 172 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH (www.howoge.de) und der Projektentwickler Ten Brinke Gruppe legten jetzt in Anwesenheit von Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen...

mehr

950 neue Wohnungen: Howoge geht in Lichenberg auf Einkaufstour

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de ) kauft rund 950 Wohneinheiten und 48 Gewerbeeinheiten in Berlin-Lichtenberg. Das Portfolio mit einem Leerstand von 20 % umfasst die Straßenzüge...

mehr