EU-Mitteilung zum effizienten Ressourceneinsatz im Gebäudesektor

Anfang Juli veröffentlichte die Europäische Kommission eine Mitteilung zum effizienten Ressourceneinsatz im Gebäudesektor. Zu den wichtigsten Zielen dieser Initiative gehören die Förderung einer effizienteren Nutzung von Ressourcen, die von neuen und renovierten gewerblich genutzten Gebäuden, Wohngebäuden und öffentlichen Gebäuden verbraucht werden, sowie die Verringerung der allgemeinen Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus. Damit rückt die Lebenszyklusbetrachtung von Gebäuden weiter in den Fokus der Kommission. In den kommenden Jahren wird sich die Kommission intensiv mit diesem Thema beschäftigen und fordert gleichzeitig die beteiligten Akteure auf, Ziele und Indikatoren zu bewerten, sowie Gespräche über die praktische Umsetzung mit der Kommission zu führen. Die Erarbeitung eines konkreteren Rahmes ist für die Jahre 2015-2016 geplant.

Die ausführliche Mitteilung ist hier abrufbar.

Thematisch passende Artikel:

2012-03

Ressourceneffizienz im Bauwesen 

Eine verlässliche Verfügbarkeit von Rohstoffen ist für die deutsche Wirtschaft von existenzieller Bedeutung. Die Verbesserung der Ressourceneffizienz gehört zu den zentralen Herausforderungen...

mehr
2013-10 Politische Strategien zur Steigerung der Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz: Indikatoren und Messgrößen im Bausektor

Politische Rahmenbedingungen Mit dem Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) und der Rohstoffstrategie hat sich die Bundesregierung zum Thema Ressourcennutzung sowohl aus umwelt- als auch...

mehr

Die zweite Generation der EPBD-Normen entsteht

Auf Gebäude entfallen ca. 40 % des Energieverbrauchs und 36 % der CO2-Emissionen in der Europäischen Union. Ein erklärtes Ziel der EU ist es, den Energieverbrauch von Gebäuden wesentlich zu...

mehr
2012-7-8 Heizspiegel 2012

Keine Entwarnung für 2012

Der Heizenergieverbrauch von Wohn­gebäuden ist 2011 durchschnittlich um 18 % gegenüber 2010 gesunken. Das meldet der Bundesweite Heizspiegel 2012, den die gemeinnützige co2online GmbH...

mehr
2020-03 Nachhaltigkeit

Mieter können ökologischen Fußabdruck nicht einschätzen

Ein kritischer Faktor in der Erreichung der deutschen Klimaziele: Denn laut Umweltbundesamt werden rund 35 Prozent des Energieverbrauchs in Deutschland durch Gebäude verursacht, fast ein Viertel...

mehr