Bundesbauministerium und Bundesarchitektenkammer loben Deutschen Architekturpreis 2015 gemeinsam aus

Im Rahmen der diesjährigen BAU unterzeichneten Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer (www.bak.de), Barbara Ettinger-Brinckmann, eine Vereinbarung über die gemeinsame Auslobung der renommiertesten nationalen Auszeichnung aktueller Bauten. „Wir wollen mit diesem Preis gemeinsam auf die hohe Planungs- und Bauqualität in Deutschland aufmerksam machen“, so Ettinger-Brinckmann. Die ausgezeichneten Bauten setzten in jeder Hinsicht Standards

BAK-Präsidentin Ettinger-Brinckmann wies auf die große Verantwortung der Architekten und Stadtplaner hin, lebenswerte Räume mit hoher Qualität zu schaffen. „Die Bauten der Büros David Chipperfield Architects oder Lederer Ragnarsdóttir Oei, Gewinner des Deutschen Architekturpreises 2011 und 2013, dokumentieren eindrucksvoll unsere Leistungsfähigkeit als Architekten. Also: Do it with an architect! Ich würde mich freuen, wenn sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kolleginnen und Kollegen beteiligten, um das hohe Niveau der Baukultur in Deutschland zu verdeutlichen.“

Mit der Vereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der Bundesarchitektenkammer (BAK) werde die regelmäßige Auslobung des Deutschen Architekturpreises organisatorisch und finanziell gesichert, heißt es. Darüberhinaus sei sie Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen der Vertretung aller deutschen Architekten und der Bundesregierung.

Thematisch passende Artikel:

Ettinger-Brinckmann und Rudolph neu im Präsidium des DGNB

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB, www.dgnb.de) hat im Rahmen einer ordentlichen Mitgliederversammlung in Berlin ihr Präsidium für die kommenden zwei Jahre gewählt. Neu mit...

mehr

Architekten: Umwelt- und Bauministerium bietet Chancen – aber Bauen braucht eigenen Staatssekretär

Die Bundesarchitektenkammer sieht im neu geschaffenen Bundesumwelt- und -bauministerium eine entscheidende Weichenstellung, um wichtige Querbezüge und Synergien zwischen Umwelt- und Naturschutz,...

mehr

Architekten zum Wohngipfel: „Planen und Bauen muss mit größter Sorgfalt betrieben werden“

Der Mangel an Baugrund ist einer der wesentlichen Ursachen für den stockenden Wohnungsbau. Ein umfassender Überblick über Bauland, Baulücken, Umnutzungs- und Aufstockungsmöglichkeiten ist daher...

mehr

Bezahlbarer Wohnungsbau für alle: Architektenkammern legen umfassendes Aktionsprogramm vor

In Deutschland fehlen über eine dreiviertel Million Wohnungen. Und der Bedarf insbesondere an günstigen Wohnungen in den Städten steigt und steigt, bedingt auch durch die ins Land kommenden...

mehr

Hendricks lobt Deutschen Architekturpreis 2017 aus

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, haben den Deutschen Architekturpreis 2017 ausgelobt. Bis zum 31. März können...

mehr