BDF fordert von der Regierung zügige Umsetzung des Gebäudeenergiegesetzes

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) plädiert dafür, dass das geplante Gebäudeenergiegesetz (GEG) als energie- und klimaschutzpolitischer Meilenstein noch in der laufenden Legislaturperiode von der Regierung umgesetzt wird. Die Ziele der dem GEG zugrunde liegenden EU-Richtlinie sollten verlässliche Planungsgrundlage für die deutsche Bauwirtschaft bleiben.


Die Regierung hatte das im Koalitionsvertrag festgeschriebene Gesetzesvorhaben kurzfristig von der Tagesordnung des Bundeskabinetts in dieser Woche genommen. „Mit einer zügigen Gesetzesverabschiedung kann die Bundesregierung zeigen, dass sie die Energiewende und ihre eigenen Klimaschutzziele ernst nimmt“, so Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF).


Die Europäische Union hat die Mitgliedstaaten mit der EU-Gebäuderichtlinie dazu verpflichtet, dass alle Gebäude ab 2021 als Niedrigstenergiegebäude gebaut werden müssen. Dazu müssen alle Mitgliedsländer einen Niedrigstenergiestandard definieren und diesen der EU mitteilen. In Deutschland ist dies noch nicht geschehen. Annähernd entsprechen die EU-Anforderungen jedoch dem in Deutschland bereits geltenden KfW-Effizienzstandard 55.

Thematisch passende Artikel:

Bundesbauminister Peter Ramsauer mit dem Preis des Deutschen Fertigbaus ausgezeichnet

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau ( BDF, www.fertigbau.de ) hat Bundesbauminister Peter Ramsauer mit dem „Preis des Deutschen Fertigbaus 2013“ ausgezeichnet. Im Rahmen des Forums Intelligentes...

mehr
9/2013 FertighausWelt Wuppertal öffnet am 14./15. September

Modellquartier mit ausgeglichener Energiebilanz

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) eröffnet am 14./15. September die FertighausWelt Wuppertal (www.fertighauswelt.de). „Europas modernste Hausausstellung ist zugleich ein Modellprojekt...

mehr
1-2/2017 Gebäudeaufstockungen

Darf es ein Stockwerk mehr sein? 

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus und der Wohnungsmangel in vielen deutschen Städten und Ballungsgebieten ist ein vorherrschendes Thema auf der Agenda. Bislang sind die jüngsten...

mehr

BDF: „Eine neue Große Koalition muss wichtige Signale für die Zukunft setzen“

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF, www.fertigbau.de) begrüßt die baldige Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD. „Für den gesamten Holz-Fertigbau in Deutschland ist...

mehr