Dreifach-Auszeichnung für Deutschlands höchsten Wohnturm: Architekturbüro Magnus Kaminiarz & Cie. mit dem European Property Award 2017 ausgezeichnet

Das Frankfurter Architekturbüro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur (www.kaminiarz-cie.de) wurde kürzlich für den Grand Tower mit dem „European Property Award 2017“ ausgezeichnet. Der bereits in Frankfurt am Main im Bau befindliche und mit 172 Metern höchste Wohnturm Deutschlands erhielt bei der Preisverleihung in London in drei Kategorien die beste Auszeichnung. Projektentwickler und Bauherr ist die Berliner gsp Städtebau.

Der Grand Tower wurde Sieger in der Kategorie Architektur als „Best Residential High-rise Architecture Germany“ und in der Kategorie Projektentwicklung als "Best Residential High-rise Development Germany“. Zusätzlich wurde das Marketing als „Best Development Marketing Germany“ honoriert. Mit der Auszeichnung in diesen drei Kategorien ist der Wohnturm aus der Feder des Architekturbüros Kaminiarz & Cie. automatisch für den International Property Award nominiert und hat damit die Chance auf eine globale Auszeichnung.

Der European Property Award wurde vor 26 Jahren ins Leben gerufen und gilt als der „Immobilien-Oscar“ der Branche. Vergeben wird er von einer unabhängigen Jury aus anerkannten Immobilienexperten. Die Juroren legen dabei ein besonderes Augenmerk auf die Architektursprache, die Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit.

Mit dem European Property Award schafft der Grand Tower nicht nur in drei Kategorien einen ersten Platz sondern auch in doppelter Hinsicht ein „Triple“. Denn bereits vorab erhielt der Grand Tower die Auszeichnung „German Design Award Winner 2018“ in der Kategorie Wohnimmobilien und war 2016 als einzige deutsche Wohnimmobilie in der Finalrunde beim World Architecture Festival.

„Es gibt nicht viele deutsche Wohnimmobilien, die jemals so im Fokus des internationalen Interesses standen. In den Auszeichnungen und Nominierungen sehen wir vor allem eine Bestätigung für die kompromisslose Architektur des Grand Towers“, so Magnus Kaminiarz, Gründer, Architekt und Geschäftsführer von Kaminiarz & Cie.

Der Wohnturm in Frankfurts neuem Europa-Viertel wird über 47 Geschosse und 401 Wohnungen verfügen. Insgesamt umfasst die Bruttogeschossfläche rund 44.000 m². Der Grand Tower verfügt neben einem Concierge-Service über ein großes Garten-Geschoss „Grand Terrace“ und zusätzlich über eine Sonnenterrasse. Die Bauarbeiten begannen Anfang 2016 und die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

Thematisch passende Artikel:

2019-05 Dezentrale Wärme- und Kälteverteilung für Deutschlands höchstes Wohngebäude

400 Wohnungsstationen und 300 km Fußbodenheizungsrohr

Einen der größten Aufträge der Firmengeschichte setzt Uponor (www.uponor.de) derzeit gemeinsam mit dem Tochterunternehmen KaMo um. Im Frankfurter Grand Tower, Deutschlands höchstem Wohnkomplex,...

mehr
2021-05 Sonnenschutz für Deutschlands höchstes Wohnhochhaus

Schattenmacher

Der 2020 fertiggestellte Grand Tower in Frankfurt am Main setzt Maßstäbe. Mit seiner Höhe von 180 Metern übertrifft der Turm nicht nur alle bisher in Deutschland gebauten Wohnhochhäuser. Für...

mehr

Brillux Design Award 2019: Einreichungen noch bis zum 31. Dezember 2018 möglich

Bis zum 31. Dezember 2018 können noch Objektgestaltungen zum internationalen Brillux Design Award eingereicht werden, der mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 € dotiert ist. Die hochkarätige...

mehr
2010-11 Marco Polo Tower, Hafencity Hamburg

Abdichtung in schwindelerregender Höhe

Im Rahmen des Projektes „Hamburg Hafencity“ entstand der Marco Polo Tower. Der Wohnturm von Behnisch Architeken aus Stuttgart bietet auf 17 Etagen ein- und zweigeschossige Wohnungen mit umlaufenden...

mehr