58.600 Wohnungen: HOWOGE erhöht Bestand

Die HOWOGE (www.howoge.de) hat mit dem Stichtag 1. April ihren Bestand auf rund 58.600 Wohnungen erhöht. Zu Beginn des 2. Quartals hat das Berliner Wohnungsbauunternehmen 1.050 sanierte Wohnungen an der Anna-Ebermann-Straße im Stadtteil Hohenschönhausen übernommen. „Mit der Übernahme der Wohnungen sowie der Fertigstellung unseres Neubauvorhabens an der Küstriner Straße/Reichenberger Straße konnten wir bereits zu Beginn des Jahres unseren Wohnungsbestand um über 1.200 Wohnungen erhöhen“, erklärt Geschäftsführerin Stefanie Frensch. Ziel sei es, dieses Wachstum mit gleichbleibender Intensität und Qualität weiter zu forcieren und bis 2025 die Zielmarke von 73.000 Wohnungen im Bestand zu erreichen.

Den Wohnungsbestand an der Anna-Ebermann-Straße hatte die HOWOGE im Herbst vergangenen Jahres von der IN-WEST Partners GmbH erworben. Die 1.050 Ein-bis Vier-Raum-Wohnungen wurden in den vergangenen Monaten vom Voreigentümer komplett saniert und weisen einen Vermietungsgrad von fast 100 % auf. Bereits zu Beginn des Jahres hatte die städtische Gesellschaft ihr inzwischen drittes Neubauprojekt mit 108 Wohnungen an der Küstriner Straße 18 und Reichenberger Straße 4/5 fertiggestellt und in die Vermietung gegeben.

Auf dem Gelände an der Küstriner Straße 18 entstanden vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 44 Stadtwohnungen. Die 1,5- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen variieren zwischen 39 und 137 m², sind barrierefrei per Aufzug zu erreichen und verfügen alle über einen Balkon bzw. Terrassen im Erdgeschoss. In der angrenzenden Reichenberger Straße 4, 5 wurden innerhalb einer Blockrandbebauung weitere 64 Mietwohnungen zwischen 34 und 109 m² errichtet. Die 1,5- bis Vier-Zimmer-Wohnungen, sind barrierefrei per Aufzug zu erreichen und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse.

Thematisch passende Artikel:

950 neue Wohnungen: Howoge geht in Lichenberg auf Einkaufstour

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de ) kauft rund 950 Wohneinheiten und 48 Gewerbeeinheiten in Berlin-Lichtenberg. Das Portfolio mit einem Leerstand von 20 % umfasst die Straßenzüge...

mehr

HOWOGE auf Einkaufstour: 2600 neue Wohnungen in Berlin-Marzahn

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de) hat rund 2.600 Wohnungen in Berlin-Marzahn erworben. Die in den 1980er Jahren errichteten Bestände industrieller Bauweise weisen eigenen Angaben...

mehr

HOWOGE: Grundsteinlegung für 172 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH (www.howoge.de) und der Projektentwickler Ten Brinke Gruppe legten jetzt in Anwesenheit von Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen...

mehr

HOWOGE: Richtfest für größtes kommunales Wohnungsbauprojekt Berlins

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft (www.howoge.de) feierte Richtfest für das derzeit größte kommunale Bauvorhaben Berlins. Auf dem Gelände der Treskow-Höfe in Berlin-Lichtenberg errichtet das...

mehr

HOWOGE auf Einkaufstour. 85 Wohnungen in Berlin-Köpenick

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbh (www.howoge.de) hat ein weiteres Neubauprojekt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick (Stadtteil Friedrichshagen) erworben. Insgesamt 85 Wohnungen, zwei...

mehr