Straßenbeleuchtung

Öko-Licht und Leasing

Ein Thema, das die Kieselbronner Gemeindeverwaltung in den letzten zwei Jahren beschäftigte, war der Ablauf des 20-jährigen Betriebsführungsvertrags für die Straßenbeleuchtung. Aufgrund der Energieeffizienzrichtlinien der Europäischen Union und den daraus resultierenden gesetzlichen Vorgaben zum Verzicht auf Hochdruck-Quecksilberdampflampen ab 2015, muss der größte Teil der Lichtpunkte in der Gemeinde ausgetauscht werden. Die Vorgaben für die anstehende Sanierung waren die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Wartungskosten bei gleichzeitiger Verbesserung der Beleuchtungsqualität....

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03

Sylt auf dem Weg zum Klimaschutzziel

Der Gemeinderat der 600-Seelen-Gemeinde Kampen auf der Nordseeinsel Sylt hat einen Beschluss gefasst: 2012 sollen alle 445 Straßenleuchten des Gemeindegebiets auf die neue LED-Technik umgerüstet...

mehr

Energie-Kommune des Monats: Genossenschaftliche Wärme und flexibler Strom in Gerstetten

Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet die baden-württembergische für ihr vorbildliches Engagement als Energie-Kommune des Monats aus. „In einem genossenschaftlichen Nahwärmeprojekt wird...

mehr
Ausgabe 2014-1-2 Produkt-Öko-Label

Umwelterklärungen für Oberlichter

Lamilux verfügt jetzt für alle Lichtkuppeln, Flachdachfenster, Lichtbänder und großflächige Glasdachkonstruktionen über die Environmental Product Declaration (EPD). Damit liefert das Unternehmen...

mehr
Ausgabe 2019-09 Klimaschutz-Quartier

Kalte Nahwärme und Sonnenstrom

In Reichenbach an der Fils entsteht ein Neubauquartier nach ökologischen Ansprüchen. Der Immobilienentwickler EcoShare Solutions GmbH und der Öko-Energieversorger Naturstrom setzen auf ein kaltes...

mehr
Ausgabe 2012-06 Dachdämmstoffe

Wärmeschutz getestet

Dämmstoff ist nicht gleich Dämmstoff. Von der Zeitschrift Öko-Test geprüft wurden zum einen die Wärmedämmeigenschaften, zum anderen die Inhaltsstoffe. Das Ergebnis: Der Zwischensparren-Klemmfilz...

mehr