Rohrdurchführungen

Zugelassen

Im vorbeugenden Brandschutz gilt ein Ablauf mit senkrechtem Stutzen als Rohrdurchführung, die abgeschottet werden muss. Für diese Aufgaben hat Dallmer ein Brandschutz-System entwickelt, das schnell und werkzeuglos montiert wird und alle Bereiche der Gebäudeentwässerung abdeckt. Es um­­fasst  Boden- , Dusch-, Parkdeck- und Flachdachabläufe aus Kunststoff sowie SML-Anschlüsse. Alle Komponenten sind bauaufsichtlich zu­­gelassen und ga­­rantieren Brandschutz R30-R120,  eine Rohrabschottung, die 120 min dem Feuer standhält. Für Dachabläufe gilt R30-R90.

Der Systemaufbau ist einfach: Der gewählte...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-12 Brandschutz   

Sanierung der Gebäudeentwässerung

Im Rahmen des Konjunkturpakets II werden zahlreiche Sanitäranlagen und – Stichwort energetische Sanierung – auch unzureichend gedämmte Flachdächer modernisiert. Sanierungsaufgaben gehen oft mit...

mehr
Ausgabe 2017-06 Entwässerung

Flexibles System für bodengleiche Duschen

Bisher waren Duschrinne und Ablauf in bodengleichen Duschen meist eine fest verbundene Einheit. DallFlex vom Entässerungsspezialisten Dallmer ist ein System, welches Ablaufgehäuse und Duschrinne...

mehr
Ausgabe 2011-10 Sanitär

Flach und sicher

Wenn im Duschbereich ein niedriger Bodenaufbau erforderlich ist und zugleich höchste Ansprüche an die Abdichtung gestellt werden, ist der neue Dünnbettablauf CeraDrain Plan von Dallmer eine...

mehr
Ausgabe 2017-11 Attikaablauf für Flachdächer

Schnell und zuverlässig entwässern

Entwickelt für die Freispiegel-/Not-Entwässerung durch die Attika umfasst der neue Ablauf W75 von alwitra drei Komponenten: Ablauf, Edelstahlrohr und passgenauer Dämmkörper. Anstelle des...

mehr