Energieeffizienzindex 2010

Wohnungen verbrauchen immer weniger Energie

Mehrfamilienhäuser in Deutschland benötigen immer weniger Energie: Seit 2005 sank der Verbrauch um rund 11 %, von 2009 auf 2010 betrug der Rückgang 2,3 %. Damit liegt der Energieverbrauch im Bundesdurchschnitt derzeit bei 131,1 kWh/m2 a. Das ist das Ergebnis des ista-IWH-Energieeffizienz-Index für die Abrechnungsperiode 2010. Der Index wird jedes Jahr in Zusammenarbeit von Energiedienstleister ista mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle erhoben. Die Auswertung ergab auch, dass nach wie vor große Unterschiede zwischen Ost und West existieren, sich die Energiekennwerte aber langsam...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-1-2 Energieeffizienzindex

Regionen mit hohen Energieverbräuchen holen auf

Der Energiebedarf in deutschen Mehrfamilienhäusern sinkt weiter. Das ist das Ergebnis des gemeinsamen Energieeffizienzindexes von Ista und dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) für die...

mehr
Ausgabe 2010-7/8 Deutscher Energieeffizienzindex

Energieverbrauch in Wohngebäuden deutlich gesunken

Gesetze und Fördermaßnahmen rechnen sich: Der Energieverbrauch im deutschen Wohnungsbestand ist im Zeitraum von 2003 bis 2008 über 10?% gesunken. Das ergab eine Untersuchung von ista und dem...

mehr
Energieeffizienzindex 2012

Energieverbrauch sinkt nur langsam

Die Energieverbräuche in deutschen Mehrfamilienhäusern sind im Jahr 2012 lediglich leicht gesunken. Die Veränderung gegenüber dem Jahr 2010 liegt bei nur rund -0,8 % pro Jahr und bewegt sich damit...

mehr

ista und DIW Berlin entwickeln „Wärmemonitor Deutschland“

Der Energiedienstleister ista und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) entwickeln gemeinsam den neuen „Wärmemonitor Deutschland“. Ab Herbst 2014 soll dieses Monitoring mehr...

mehr
Ausgabe 9-2014 App für Mieter und Hausverwalter

Zugriff auf Verbräuche und Kosten

ista führt erstmals eine mobile Android-App ein, um Hausverwaltern und Mietern deutlich mehr Transparenz über den jeweiligen Energieverbrauch zu geben. Die Darstellung der Verbräuche und Kosten...

mehr