Moderne Dachsanierung

Wohnkomfort innen, Baustelle draußen!

Etwa 30 % der Heizenergie geht über alte, ungedämmte Dächer verloren. Ein riesiges Einsparpotenzial bei den Heizkosten allein durch Maßnahmen in der Dachdämmung. Was aber tun, wenn das oberste Geschoss bewohnt ist und das Dach trotzdem erneuert werden muss?

Mit einer Dachsanierung von außen bleibt der bewohnte Raum weitestgehend unbeeinträchtigt vom Baustellen-Geschehen. Dabei werden die notwendigen Dämmschichten von außen zwischen die Sparren gebracht. Mit Integra ZSF-032 von Isover lässt sich so ein altes Dach mit niedrigen Sparren auf einen energetisch modernen Standard bringen. Dank der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-12 Wärmedämmung

WLS-033 für Umkehrdächer und Perimeterdämmung

Mit den Styrodur 3000 Platten bietet Isover eine besonders effiziente Dämmlösung für Umkehrdachkonstruktionen und erdberührte Wandbauteile. Die extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten (XPS)...

mehr
Ausgabe 2012-06 Dachdämmstoffe

Wärmeschutz getestet

Dämmstoff ist nicht gleich Dämmstoff. Von der Zeitschrift Öko-Test geprüft wurden zum einen die Wärmedämmeigenschaften, zum anderen die Inhaltsstoffe. Das Ergebnis: Der Zwischensparren-Klemmfilz...

mehr
Ausgabe 2013-1-2 Heizkosten sparen

Gute Dämmung fängt oben an

Mit der putzfähigen Unter­sparrendämm­platte „USD-Q11 protect“ von Homatherm wird das Dach eigenen Angaben zufolge zum energieeffizienten und wirtschaftlichen Hochleistungsbauteil. Die neue...

mehr
Ausgabe 2008-6 Energie

Partner der Wohnungswirtschaft

Wirtschaftlich lohnenswerte Energiesparmaßnahmen mit vergleichsweise einfachen Mitteln sind im Wohnungsbestand gut umsetzbar. Die nachträgliche Dämmung von nicht ausgebauten Dachgeschossen ist mit...

mehr