Emnid-Umfrage

Wie wollen wir im Alter wohnen?

Diese Frage hat TNS Emnid in einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage unter deutschen Mietern und Eigentümern ab 50 Jahren ermittelt, die auf der BAU in München von Verbänden der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie dem Deutschen Mieterbund vorgestellt wurde. Die Umfrage zeigt, dass zwei Drittel der Bundesbürger ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter bevorzugen.

Die Ergebnisse verleihen den bisherigen Forderungen der Verbände nach mehr altersgerechtem Wohnraum Nachdruck. Bereits in 15 Jahren wird ein Viertel der Privathaushalte in Deutschland Bewohner haben, die 70 Jahre und älter sind. Dies...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Tag der älteren Generation Altersgerechte Wohnungen noch immer Mangelware

Angesichts des bundesweiten Tags der älteren Generation am 7. April wies der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, darauf hin, das altersgerechte Wohnungen in Deutschland noch...

mehr
Ausgabe 2011-03

Zukunftsaufgabe: Wohnen in einer alternden Gesellschaft

Künftig werden wir am Thema Wohnen im Alter nicht vorbeikommen. Bereits in 15 Jahren wird das Wohnen 70plus ein Viertel des gesamten Wohnungsmarktes ausmachen. Trotzdem sind altersgerechte Wohnungen...

mehr

Rentner auf Wohnungssuche: Knapp zwei Drittel der Deutschen planen im Alter einen Umzug

Alte Bäume soll man nicht verpflanzen. Die Mehrheit der Deutschen sieht dies allerdings nicht so und plant einen Umzug zur Rente. Das belegt eine repräsentative Studie von immowelt.de. Demnach...

mehr
Ausgabe 2013-6

Damit wir morgen nicht alt aussehen

Liebe Leserinnen und Leser, erst kürzlich trafen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und weitere Kabinettsmitglieder mit Experten beim zweiten...

mehr
Ausgabe 2015-04 Bundesbauministerin unterstützt „Aktion Barrierefreies Bad“

Wohnen im Alter: Bad hat Schlüsselrolle

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft über die „Aktion Barrierefreies Bad“ (www.aktion-barrierefreies-bad.de) übernommen. Sie bestärkt damit eine Initiative, die sich...

mehr