Innogy und 1&1 kooperieren beim Breitbandausbau

Schnelles Internet auch auf dem Land

Der Energiekonzern innogy treibt den Glasfaserausbau weiter voran und setzt dabei auch auf eine Partnerschaft mit dem Internetanbieter 1&1. Während 1&1 durch die Zusammenarbeit seinen potenziellen Kundenstamm ausweitet, steigert innogy ihre Netzauslastung.

„Schnelles Internet ist ein zentraler Standortfaktor. Daher schließen wir insbesondere Städte und Gemeinden im ländlichen Raum an unser Glasfasernetz an. Regionen also, die noch vielfach unterversorgt sind“, erläutert Hildegard Müller, Vorstand für Netz & Infrastruktur bei innogy. Über den Vertrag hinaus sind weitere Kooperationen mit 1&1 geplant, etwa bei der Netzanbindung von Funkmasten und Gewerbegebieten. Der Breitbandausbau bietet, wie es heißt, große Wachstumschancen. Deshalb hat innogy seine jährlichen Investitionen von 100 Mio. € mehr als verdoppelt. Das Unternehmen setzt dabei auf die Open Access-Technologie und stellt sein Breitbandnetz auch Partnern zur Verfügung.

1&1 erhält so Zugang zu mehr als 500.000 Menschen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die höhere Auslastung der verlegten Glasfaserkabel bietet innogy TelNet auch bessere wirtschaftliche Möglichkeiten, in den Netzausbau zu investieren.
Weitere Infos: www.innogy-highspeed.com

x

Thematisch passende Artikel:

Größere Vielfalt bei Geräten und Funktionen: Homematic IP und innogy SmartHome vertiefen Zusammenarbeit

Die eigenen Angaben zufolge führenden SmartHome-Anbieter eQ-3 (www.eq-3.de) und innogy (www.innogy.com) heben ihre langjährige Zusammenarbeit auf eine neue Stufe: Sie werden künftig einen...

mehr

innogy und Medion kooperieren bei Smart Home

Die RWE-Ökostrom-Tochter innogy (www.innogy.com) und die Medion AG treiben die Entwicklung von Smart Home-Lösungen gemeinsam voran. Beide Unternehmen haben jetzt einen eintsprechenden...

mehr

PŸUR-Internetanschlüsse: Tele Columbus und die WBC vereinbaren Netzausbau für 1.200 Haushalte in Calau

Die 1.200 Wohnungen der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) bekommen ab 2019 Anschluss an ein leistungsstarkes Glasfasernetz. Damit werden schnelle PŸUR-Internetanschlüsse mit bis zu 400...

mehr
Ausgabe 03/2015 Stadtwerke und M-net sorgen für schnelles Internet

Datenautobahn hat eine neue Ausfahrt: Würzburg  

Die Bereitstellung von leistungsfähigen Datennetzen mit hoher Bandbreite ist Teil der Daseinsvorsorge. Kommunale Unternehmen spielen deshalb beim Ausbau der Glasfasernetze eine tragende Rolle, denn...

mehr

Tele Columbus: Schnelle Internetanschlüsse auch außerhalb der Großstädte

Tele Columbus (www.telecolumbus.com) ist dem Bündnis für den Glasfaserausbau in Schleswig-Holstein beigetreten. Timm Degenhardt, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus AG, unterzeichnete die...

mehr