BAU 2009

Rückenwind für die Bauwirtschaft

Mit 211 000 Besuchern hat die BAU 2009 einen neuen Rekord erzielt und der Branche viel Rückenwind für das laufende Jahr gegeben. Von der Finanz- und Wirtschaftskrise, so der einhellige Tenor der Aussteller, war in den Messehallen nicht viel zu spüren: „Keiner jammert, alle schauen nach vorne“. Die Besucher aus aller Welt, darunter mehr als 36 000 internationale Gäste, kamen aus 151 Ländern.

Als Besuchermagnet erwiesen sich die Foren „Zukunft des Bauens“ und „MakroArchitektur“. Insbesondere das Forum „Zukunft des Bauens“ glich teilweise einem überfüllten Hörsaal, in dem die Zuhörer an den Lippen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 5/2008 Energieeffizienz

Minister Tiefensee wird die BAU eröffnen

„Klimakatastrophe“ – das Wort des Jahres 2007 umschreibt die weltweite Diskussion rund um die Themen Energieeinsparung und CO2-Ausstoß. Auf der BAU 2009, die vom 12. bis 17. Januar 2009 auf dem...

mehr
Ausgabe 10/2008 BAU 2009 in München

Energieeffizientes Bauen im Bestand

Es gibt Themen, die prägend sind für die Zukunft des Bauens. Kein Investor, kein Planer, auch kein Handwerker kommt daran vorbei. Energieeffizient, barrierefrei und/oder im Bestand zu bauen – so...

mehr