Schallschutz

Psst... herrlich leise

Stress, Schlafmangel und Erkrankungen durch Lärm: Schallschutz-Fenster sorgen für mehr Ruhe in den eigenen vier Wänden.

An der einen Ecke hupen Autos, Straßenbahnen rollen vorbei und an der anderen Ecke dröhnen Presslufthammer und Rüttelplatte auf der Baustelle. Es gibt immer weniger Orte in der Umgebung von Menschen, an denen er Stille genießen kann. Hinzu kommt, dass es immer mehr Menschen in Städte und dicht besiedelte Gebiete zieht. Laut dem Bericht „Lärm in Europa – 2020“ der Europäischen Umweltagentur (EUA) ist Straßenverkehr die Hauptquelle für Lärmbelastung in Europa. Diese hat langfristig beträchtliche gesundheitliche Auswirkungen.

Eine Barriere für Lärm sind neben Hauswänden auch die Fenster. Wer beim Bau Aufmerksamkeit auf die Wahl der Fenster legt, kann seine Lebensqualität in der Stadt deutlich verbessern. DRUTEX (www.drutex.de), einer der führenden Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden in Europa, bietet eine große Auswahl an verschiedenen Spezifikationen, um Geräusche und Lärm draußen zu halten.

Eine Lösung gegen Lärmbelastung sind Scheiben mit erhöhtem Schallschutz: „Viele Menschen gehen davon aus, dass man bei zwei Glasscheiben einfach eine dritte hinzufügen kann, um das Fenster schalldichter zu machen“, sagt Mirosław Furtan, Produktionsleiter bei DRUTEX S.A. „Die Schalldämmung hängt jedoch nicht von der Stärke des Glaspakets ab, sondern davon, wie es gelingt, die Schallwellen zu zerstreuen.“ Daher erhöhe eine Drei- oder Vierfach-Verglasung nicht zwangsläufig den Schallschutz. „Am besten geeignet ist ein Fenster mit einem möglichst großen Unterschied zwischen der Stärke der Innen- und der Außenscheibe. Je größer der Unterschied ist, desto weniger Schallwellen erreichen das Innere des Raums und der Lärm wird schwächer“, erklärt Furtan.

„Wir haben über 25 Jahre Erfahrung in der Produktion von Glaspaketen, die ein äußerst wichtiger Bestandteil unserer Fenster und Türen sind. Sie erfüllen hohe Anforderungen, nicht nur in Bezug auf die Energieeffizienz, sondern auch auf den Schallschutz. Für die Produktion verwenden wir Verbundglas mit moderner Akustikfolie. Sie ermöglicht es, den Lärm, der unsere Wohnungen erreicht, im Vergleich zu Standardlösungen um einige Dezibel zu reduzieren. Dies verbessert den Wohnkomfort deutlich“, sagt der Produktionsleiter.

Je höher der Rw-Faktor, desto besser der Schutz

Wenn man von Fensterakustik spricht, ist der Rw-Faktor entscheidend. Im Allgemeinen bestimmt dieser, wie effektiv ein Fenster vor Außenlärm schützt. Je höher der Faktor, desto besser der Schutz. Hat ein Fenster beispielsweise einen Rw-Faktor von 36 dB, dann wird Lärm mit einem Pegel von 70 dB durch dieses Fenster auf 34 dB gedämpft. Wer also in der Nähe von verkehrsreichen Straßen, Bahngleisen oder einem Flughafen wohnt, sollte auf Fenster mit erhöhtem Schallschutz achten. DRUTEX empfiehlt daher, Fenster mit einem Rw-Faktor von 36, 39, 40 oder sogar 46 dB zu wählen. Wer in der Nähe von verkehrsreichen Straßen, Bahngleisen oder einem Flughafen wohnt und in erhöhten Schallschutz investieren möchte, kann in einigen Städten, Gemeinden und Bundesländern Förderungen für die Sanierungen beantragen.

Laut dem EUA-Bericht sind in Europa rund 113 Millionen Menschen tagsüber, abends und nachts langfristig von einem Verkehrslärmpegel von mindestens 55 Dezibel betroffen. Zum Vergleich: ein Kühlschrank entwickelt einen Wert von 55 dB, ein Staubsauger liegt bei 70 dB.

Lärm macht krank – das ist unumstritten. Mediziner und Akustikforscher sind sich einig, dass ein erhöhter Geräuschpegel gesundheitliche Folgen hat. Wer über einen längeren Zeitraum tagsüber im Außenbereich einem Mittelungspegel von mehr als 65 dB und nachts mehr als 55 dB ausgesetzt ist, hat ein erhöhtes Risiko, Bluthochdruck und infolgedessen eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln. Nach Angaben der WHO schätzt die EUA, dass eine langfristige Lärmbelastung die Ursache für 12.000 vorzeitige Todesfälle ist und zu 48.000 neuen Fällen ischämischer Herzerkrankungen (verursacht durch eine Verengung der Herzarterien) pro Jahr in ganz Europa beiträgt. Man vermutet, dass 22 Millionen Menschen chronisch an starker Lärmbelastung und 6,5 Millionen Menschen an schweren Schlafstörungen leiden.

„Mit unseren Fenstern ist es möglich, einen Rw-Faktor von 34 bis 46 Dezibel zu erreichen. Zur Veranschaulichung dieses Parameters ist es wissenswert, dass eine Absenkung der Schallintensität um zehn Dezibel zu einer Halbierung des wahrgenommenen Geräuschpegels führt“, ergänzt Furtan. Grund für diese Werte ist die Qualität bei DRUTEX.

Das Angebot von DRUTEX umfasst ein großes Angebot an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sowie eine breite Auswahl an Gläsern mit verschiedenen Eigenschaften. So bieten die Modelle Iglo 5 und Iglo Energy sowie Softline 68, 78 und 88 erhöhten Schallschutz. Sie eigenen sich gut, da beim Model Iglo Energy beispielsweise der Rahmen tief genug ist und somit den meisten Raum bietet, um zwei unterschiedlich starke Scheiben zu verbauen und so Schallwellen zu zerstreuen. Zudem hat es eine dritte Dichtung, die den Bereich, in dem sich das Profil befindet, zusätzlich dämpft. Darüber hinaus erfüllen DRUTEX-Fenster den RC2N-Standard in Deutschland, der die Sicherheitsparameter für optimalen Einbruchsschutz vorgibt.

Modernes, intelligentes Dichtungssystem

Neben der Wahl des richtigen Glases ist aber auch der Einbau des Fensterrahmens entscheidend. „Nur wenige Menschen beachten, dass der Grad der Schalldämmung auch durch die für die Montage des Fensters gewählten Materialien, wie Schaumstoffe und Klebebänder, beeinflusst wird“, sagt Furtan. Außerdem sollte man auf die vom Hersteller angebotene Dichtung und den Standard des Fensterprofils achten. DRUTEX bietet für Fenster ein modernes, intelligentes Dichtungssystem aus EPDM an, das langjährige Haltbarkeit garantiert und hohe Dichtheit während der gesamten Lebensdauer des Produkts erzielt.

Auch Rollläden haben laut Furtan Einfluss auf den Schallschutz: „Unsere Rollläden mit EPS-Kasten sind bereits serienmäßig auf 45 dB gedämmt. Bei der Wahl beispielsweise eines Rollladens mit PVC-Kasten haben wir Lösungen für eine zusätzliche Abdichtung gegen Lärm – dies wird oft vergessen.“ Somit sind Rollläden nicht nur entscheidend bei der Privatsphäre und dem Schutz vor Einbrechern und Sonne, sondern auch bei der Reduzierung von Lärm.

Die moderne Welt hat viele positive wie auch negative Nebenwirkungen, die unser tägliches Leben beeinflussen. Die Urbanisierung bietet ein breites Freizeit- und Kulturangebot sowie vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. Dennoch ist auch die Umweltbelastung höher und der Lärm steigt. Die moderne Welt bietet aber auch immer vorteilhafte Lösungen. Ihnen ist es zu verdanken unsere Gesundheit und unser Leben zu schützen. DRUTEX ist ein Teil davon und bietet mit seinen verschiedenen Schallschutzlösungen die Möglichkeit, für ein bisschen mehr Ruhe in den eigenen vier Wänden mitten in der pulsierenden Zivilisation zu sorgen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03 Kunststoffrolllade

Im Dunkeln schlafen

DRUTEX präsentiert ein neues PVC-Rollladensystem. Es kann von innen und außen verbaut werden, wodurch nur die Führungsschiene, der Aluminiumpanzer und die unteren Revisionsdeckel sichtbar bleiben....

mehr
Ausgabe 2017-09 Internet of Things

Interaktives Fenster mit Multimediafunktionen

Ein Fenster, das eine Präsentation von Multimediainhalten ermöglicht, hat Drutex, Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden, vorgestellt. Es bietet neben seinen Standardfunktionen die...

mehr
Ausgabe 2015-04 Holz-Alu-System

Für ein langes Fensterleben

Mit einem neuen Holz-Aluminium-Fenster reagiert Drutex auf die steigende Nachfrage nach diesem Systemtyp. Es heißt Duoline und ist eigenen Angaben zufolge eine Eigenentwicklung und das Ergebnis...

mehr
Ausgabe 2016-7-8 Eingangstüren

Hereinspaziert!

Das Unternehmen Drutex bietet zehn neue Modelle seiner Kunststoff-Eingangstüren an. Eine vielfältige Auswahl an Türfüllungen und eine breite Farbpalette bieten größtmögliche...

mehr
Ausgabe 2020-1-2 Rolladensystem

Hürde für Einbrecher

DRUTEX hat ein neues Rollladensystem mit EPS-Kasten auf den Markt gebracht. Das neue Produkt zeichnet sich eigenen Angaben zufolge durch ausgezeichnete Parameter in puncto Wärme- und Schalldämmung...

mehr