Energetische Sanierung

Neues Innendämmsystem erhält Fassadenoptik

Nicht nur im Bereich der Baudenkmalpflege können Fassaden nicht einfach von außen mit einer dicken Dämmschicht versehen werden. Auch besonders de­­ko­­rative Fassaden jüngeren Da­­tums sind erhaltenswert und für Außendämmungen nicht geeignet. Für diese Fälle bietet die Remmers Baustofftechnik ein neues Innendämm-System an. Diese als „intelligente Innendämmung“ bezeichnete Maßnahme kam bereits bei vielen Objekten zum Einsatz. In Staßfurt entschieden sich die Verantwortlichen z.B. für das Innenwand-Dämmsystem, um so die historischen Fassaden der mehrgeschossigen Reihenhäuser zu erhalten. Um den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-07 Gebäudesanierung

Innendämmung

Das System iQ-Therm, vorgestellt als „intelligente“ Innendämmung, besteht aus einer Po­­lyurethan-Hartschaumplatte, kapillaraktivem mineralischen Füllmaterial und einem porosierten...

mehr
Ausgabe 2014-10 Fassaden- und Innendämmung

1. Deutscher Techniktag Dämmsysteme

Dämmsysteme leisten einen wesentlichen Beitrag zu Energieeffizienz und zur Verringerung von CO2-Emissionen im Gebäudebestand. Um die nationalen und internationalen Zielvorgaben in diesen Bereichen...

mehr
Ausgabe 2015-09 Innendämmung

Fachverband WDVS legt neuen Leitfaden auf

Moderne Innendämm-Systeme können weit mehr als Energie sparen. – Diese These wird durch den aktuellen „Leitfaden 2.0 Innendämmung“ belegt, den der Arbeitskreis Innendämmung im Fachverband WDVS...

mehr
Ausgabe 2012-05 Innendämmung

Stoßfest durch Wandbeläge

Ab sofort sind die glasfaserbasierten Wandbeläge Systexx by Vitrulan im Gesamtsystem für die Innendämmung iQ-Therm einsetzbar. Die armierenden Wandbeläge empfehlen sich durch besonders hohe Werte...

mehr
Ausgabe 2021-04 Innendämmung

Ein System – noch mehr Möglichkeiten

Knauf hat die beiden mineralischen und kapillaraktiven Innendämm-Systeme TecTem und Rotkalk in-System zusammengeführt. Unter der einheitlichen Bezeichnung Rotkalk in-System erhalten Dämmprofis laut...

mehr