BAU 2011, 17.-22. Januar 2011

Großereignis Mitte Januar

Neben den Präsentationen der Aussteller bietet die BAU auch 2011 wieder ein exklusives fachliches Begleitprogramm. BAU plus! – unter diesem Motto wird 2011 fortgeführt, was sich 2009 bewährt hat. Drei hochkarätig besetzte Foren bieten den Messebesuchern Informationspools.

Das Forum „Intelligentes Bauen“ in Halle B0 schlägt die Brücke von der Sanierung, Renovierung und Modernisierung von bestehenden Gebäuden bis hin zur Realisierung von High-Tech-Gebäuden mit modernster Technologie. In mehr als 50 Vorträgen kommen Experten aus Wissenschaft, Industrie und Wohnungswirtschaft zu Wort. Das Forum richtet sich praktisch an die gesamte BAU-Community, vom Investor bzw. Bauherrn über den Planer und Architekten bis hin zum Handwerker.“

Im Forum „Zukunft des Bauens“ in Halle C2 werden namhafte Planer, Architekten und Bauingenieure aus aller Welt anhand von Projektbeispielen erläutern, wie das Bauen und Gestalten der Zukunft aussieht. Täglich wechselnd geht es um Themen, welche die Zukunft des Bauens maßgeblich beeinflussen werden.


DOCUgroup auf der BAU 2011

Die DOCUgroup ist mit ihren Tochterfirmen Bauverlag, Heinze, ibau, BauNetz und febis, den führenden Informationsdiensten und Medien für die Baubranche auf der BAU 2011 mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Die renommierte Architekturzeitschrift „Bauwelt“ des Bauverlags zeigt sich online im neuen Design und wird, zum siebten Mal in Kooperation mit der Messe München, am 18. Januar den Bauwelt Preis für das erste in eigener Verantwortung gebaute Haus vergeben.

BauNetz stellt sein Online-Fachlexikon „BauNetz Wissen“ vor.

Mit der neuen „foerderENGINE“ erweitert febis die Fördermittelinformation um förderoptimierte Projekterfassung bis zum Fördermittelantrag aus.

ibau-Xplorer steht für den neuen Live-Zugriff auf Deutschlands größte Datenbank für Bauprojekte und ist damit führend im Project Lead Bereich.

Neu ist die Preisverleihung des Heinze ArchitektenAWARD „Faszination Wohnungsbau“. Verliehen werden am 18. Januar Preise in den Kategorien Neubauten und Umbaumaßnahmen/umfangreiche Modernisierungen.

Der DOCUgroup-Stand, auf dem auch das BundesBauBlatt präsentiert wird, ist somit Informationsschauplatz neuer Angebote und täglicher Anlaufpunkt für ca. 80 bis 100 Architekten und Planer der Architektenrundgänge (www.architektenrundgang.de).

Stand der DOCUgroup: Foyer Eingang West

www.docugroup.info

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-12 DEUBAU 2010 in Essen

Architektenrundgänge

Vom 12. bis zum 16. Januar 2010 öffnet die Messe Essen ihre Tore für die DEUBAU 2010. Um den Gesprächsaustausch zwischen Industrie und Architekten zu intensivieren, bietet die DOCUgroup geführte...

mehr
Ausgabe 2008-10 BAU 2009 in München

Energieeffizientes Bauen im Bestand

Es gibt Themen, die prägend sind für die Zukunft des Bauens. Kein Investor, kein Planer, auch kein Handwerker kommt daran vorbei. Energieeffizient, barrierefrei und/oder im Bestand zu bauen – so...

mehr
Ausgabe 2008-6 BauNetz Fachbuch

Alles über Licht

Natürliches Licht wirkt sich nicht nur positiv auf das Gemüt, sondern auch auf die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz aus. Deshalb spielt Tageslicht in der Gebäudeplanung eine immer größere...

mehr

Bauverlag: Besuchen Sie uns auf der BAU 2015

Es ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, die ihre Schatten vorauswirft: Vom 19. bis 24. Januar findet auf dem Gelände der Neuen Messe in München die BAU 2015 statt. Der...

mehr

Bauverlag: Besuchen Sie uns auf der BAU 2017!

Es ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, die ihre Schatten vorauswirft: Vom 16. bis 21. Januar findet auf dem Gelände der Neuen Messe in München die BAU 2017 statt. Der...

mehr