Denkmalgeschütztes Fabrikgebäude

Das unter Denkmalschutz stehende Fabrikgebäude in Leipzig wurde 1898 errichtet. Im Rahmen der Sanierung entstanden 41 attraktive Wohnungen mit durchdachten Grundrissen, die überwiegend als Maisonette- oder Loftwohnungen über zwei Etagen konzipiert wurden. Die Erhal­tung und Aufwertung des Gebäudes durch eine sorgfältig geplante Sanierung in Zusammenarbeit mit der kommunalen Denkmalschutzbehörde wird hier unter wirtschaftlichen Aspekten vorgestellt.

Im Zuge der rasanten industriellen Entwicklung im Deutschen Reich um 1900 wurden eine Vielzahl von Fabrikgebäuden unterschiedlichster Größe errichtet. Dabei kamen auch ­neuentwickelte Bauarten, wie die Stahlbetonbauweise, zum Einsatz. Da es im Errichtungszeitraum keine Regelungen wie die heute ­ge­­­bräuchlichen Normen hinsichtlich von Materialzusammensetzung oder deren Qualität gab, stößt man bei diesen Gebäuden auf sehr unterschiedliche Konstruktionen und Qualitäten hinsichtlich deren Ausführung. Diese historisch bedingte Tatsache sollte bereits vor Beginn einer Sanierung Berücksichtigung...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03 Denkmalschutz

Alte Werte, neue Farbe

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts entstand in Schwerte-Ost unter der Regie des Eisenbahn-Bau­­vereins eine Siedlung mit preisgünstigen Wohnungen für Werksangehörige des benachbarten...

mehr

Nassauische Heimstätte: Sanierung in der Heimatsiedlung beginnt

Erbaut in den Jahren zwischen 1927 und 1930 ist die Heimatsiedlung ein Zeugnis der Aufbruchstimmung des Neuen Frankfurt unter dem damaligen Stadtbaurat Ernst May. Das Kulturdenkmal steht unter...

mehr
Ausgabe 2012-05 Denkmalschutz und Sanierung

Spätgotischer Wohnturm, Koblenz

Seit dem 19. Jahrhundert beherbergt der Wohnturm im gotischen Gewölbe des Erdgeschosses ein Restaurant, dem er seinen Namen verdankt: Deutscher Kaiser. Der stattliche Turm steht am Moselufer, wenige...

mehr

Einführung der Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude - 3. Ergänzung zur "EltAnlagen 2015“

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude-“ (Nr. 150) als 3. Ergänzung zur AMEV-Empfehlung „EltAnlagen...

mehr
Ausgabe 2011-05

Jung und alt unter einem Dach

In einem Altbau in der Goethestraße in Bremerhaven befindet sich das Wohnprojekt „Nachbarschaftliches Wohnen“. Jung und alt leben hier zusammen in einem denkmalgeschützten Mietshaus aus der...

mehr