Heizkörperthermostate

Das intelligente Heizsystem

Laut einer unabhängigen Studie der Fachhochschule Aachen wird Living Connect, der neue in einer Systemlösung eingebundene Thermostat von Danfoss, dem Wunsch nach weniger Verbrauch mehr als gerecht. Das hat viele Gründe. Clevere Funktionen wie beispielsweise die Fenster-offen-Erkennung und das Abwesenheitsprogramm sorgen automatisch für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Heizenergie. Steht ein Fenster zum Lüften offen und gelangt dabei kalte Außenluft auf die Thermostate, stellen diese sich selbständig ab. Und ist niemand zuhause, kann die gesamte Anlage auf Sparflamme gehen. Der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2018 Intelligentes Thermostat

Heizung per Smartphone steuern

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörperthermostaten folgen elektronische Thermostate wie Eco von Danfoss einem Heizplan. Die Heizkörperventile werden automatisch geschlossen und zu einer...

mehr
Ausgabe 12/2011 Heizungssteuerung

Energieeinsparung mit Komfort

Ob SHK-Branche, Verbraucher oder Politik – in einem Punkt sind sich alle einig. Der Energieverbrauch kann und muss noch sehr viel stärker gesenkt werden, als es in den vergangenen Jahren der Fall...

mehr
Ausgabe 11/2012 Thermostate mit Zentralsteuerung

Clever heizen

Die elektronischen Thermostate „Living ­Connect“ von Danfoss mit der dazugehörigen Zentralregelung „Danfoss Link“ ermöglichen die Erstellung individueller Heizpläne, die sich dem eigenen...

mehr
Ausgabe 7-8/2008 Heizungsregelung

Komfort

Das kabelgeführte FH-W-System zur Fußbodenheizungsregelung von Danfoss besitzt eine spezielle Option für die Kombination mit Parkett oder einem Kaminofen als Zusatzbeheizung. Zum Sys­­tem...

mehr
Ausgabe 11/2014 Thermostate

Eleganter Blickfang

Die Thermostate Living Design von Danfoss gibt es in verschiedenen Aufmachungen und Farben, zum Beispiel in weiß und schwarz sowie im Chrom- oder Edelstahl-Look. Damit machen sie laut...

mehr