Überseestadt

Business- und Wohnquartier an der „Hafenkante“

Ein weiterer Meilenstein für die Bremer Überseestadt, eines der größten städtebaulichen Projekte Europas, ist erreicht: Eine 4 ha große Fläche wurde an die Entwicklungsgesellschaft Hafenkante GmbH & Co. KG verkauft. Das Gelände befindet sich in bester Wasserlage im Nordwesten der Überseestadt. Hier entsteht ein Business- und Wohnquartier, das Platz für rund 400 Arbeitsplätze und bis zu 250 Wohneinheiten bietet.

Die sog. „Hafenkante“ ist ein insgesamt 12 ha großes Areal in der Überseestadt, gelegen zwischen Wendebecken, Großmarkt und Weserufer. Auf die verbleibenden 8 ha hat die...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

03/2011 Wettbewerb

Neuer Park für die Überseestadt  

In der westlichen Überseestadt, im so genannten Überseepark, entsteht eine rund 25 000 m² große Parkanlage. Wie diese aussehen wird, wurde Ende Januar 2011 im Infocenter Überseestadt bekannt...

mehr

„Waveline“: Wohnen mit Eleganz und Stil – gelungene Architektur in der Bremer Überseestadt

Es kommt Bewegung an die Weser: Abgerundete Formen und elegante Proportionen sind die Markenzeichen von waveline. Das Neubauprojekt der BREBAU (www.brebau.de) ergänzt die Hafenkante um vier Häuser...

mehr

Quartier QM 1: Vivawest baut in Münster 300 Wohnungen und 34 Einfamilienhäuser

Zum Baubeginn der öffentlichen Grundstückserschließung haben die Projektpartner Quartier M1, Markus-Bau und Vivawest (www.vivawest.de) jetzt feierlich den ersten Spatenstich gesetzt, um das...

mehr

BHKWs mit Position 52 Grad Nord: Techem setzt Wärmekonzept für BUWOG Wohnquartier in Berlin um

Direkt an der Dahme, in Berlins wasserreichstem Bezirk Treptow-Köpenick, entsteht derzeit in Berlin-Grünau das Wohnquartier „52 Grad Nord“. Insgesamt sollen auf dem rund 100.000 m² großen...

mehr

Grünes Licht für neues Wohnquartier in München-Perlach: 1300 Wohnungen für das Piedersdorfer-Areal

Das Piedersdorfer-Areal, eine der letzten großen Brachflächen in München, ist baureif. Wie die Demos Wohnbau GmbH als Grundstückseigentümerin und die Büschl Unternehmensgruppe als...

mehr