Bedeutung der Bauwirtschaft

Aufgrund der Vielfalt der Unternehmens- und Betriebsformen, der verwendeten Materialien und erstellten Produkte ist die Wertschöpfungskette Bau einer der vielfältigsten Wirtschaftscluster. Die Ergebnisse des aktuellen Berichts zur Lage und Perspektive der Bauwirtschaft werden hier wiedergegeben. Diese rein konjunkturelle Betrachtungsebene wird bei einem Gutachten erweitert, das die Bedeutung des gesamten Bausektors untersucht. 

In der Ausgabe Januar 2007 des BundesBauBlatt wurde der jährliche Bericht zur Lage und Perspektive der Bauwirtschaft des Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) vorgestellt. Kernidee dieses neuen Berichtsformats ist es, die Entwicklung für das gesamte Baugewerbe „auf einen Blick“ übersichtlich darzustellen.

Die Pressemeldungen zur Lage im Bausektor konzentrieren sich stark auf das Bauhauptgewerbe (Wirtschaftsbereiche „Vorbereitende Baustellenarbeiten, Hoch- und Tiefbau“), weil hierfür verlässliche, kurzfristig verfügbare Daten vorliegen. Das Ausbaugewerbe (statistische Bereiche...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2013

Lage und Perspektive der Bauwirtschaft: Wohnungsbau bleibt wichtigste Stütze

Die Baukonjunktur entwickelte sich im Jahr 2011 sehr positiv. Die Bauinvestitionen haben real um 5,8?% zugelegt. In laufenden Preisen gerechnet wurden nach Berechnungen des Deutschen Instituts für...

mehr
Ausgabe 1-2/2017 Unverändert vorteilhafte Rahmenbedingungen

Boom im Wohnungsneubau stützt die Konjunktur

Die Baukonjunktur verläuft weiterhin sehr positiv. 2017 werden zwar die sehr hohen Wachstumswerte von 2016 nicht mehr erreicht werden, die Prognosen gehen aber einhellig von einer deutlichen Zunahme...

mehr
Ausgabe 1-2/2019

Bauwirtschaft bleibt wichtige Stütze der Konjunktur

In einem zunehmend angespannten weltwirtschaftlichen Umfeld bilden die Bauinvestitionen eine wesentliche Stütze für die deutsche Konjunktur. Allerdings werden die sehr hohen Zuwachsraten aus 2016,...

mehr

Bautätigkeit: Großteil der Investitionen fließt in den Gebäudebestand

Investitionen in bestehende Gebäude dominieren nach wie vor die Bautätigkeit in Deutschland. 188,5 Mrd. € flossen im Jahr 2014 in die Erhaltung und Modernisierung des Gebäudebestandes. Im...

mehr

5-Jahres-Hoch: NRW-Bauwirtschaft erlebt Wachstumsschub

„In Nordrhein-Westfalen wird an allen Ecken und Enden gebaut. Das ist notwendig für unsere Infrastruktur und zugleich gut für Mitarbeiter und Unternehmen. Wir sind damit ein Wachstumsgarant für...

mehr