Quartiersdurchmischung

Bauen für Generationen

Bei ihrem ersten Neubauprojekt nach mehr als 30 Jahren setzte die Berliner Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität eG auf Wohngesundheit, Nachhaltigkeit, sozialverträgliche Mieten und generationengerechte Durchmischung. Es entstand ein wirtschaftliches Gebäude im Energieeffizienzstandard KfW-70, das Nebenkosten niedrig hält und ein wohngesundes Raumklima bietet.

Wohnraum passend zur Lebensphase

An der Massower Straße in Berlin-Lichtenberg entstanden 55 Wohneinheiten mit Zwei- bis Vierzimmerwohnungen. Mehr als die Hälfte der Wohnungen besitzt zwei Räume und steht Bewerbern offen, die weniger Wohnfläche benötigen als bisher, etwa Senioren. Torsten Klimke, Technischer Vorstand der Genossenschaft: „Wir sind überzeugt, mit diesem Konzept zu einer generationengerechteren Durchmischung des Quartiers beizutragen.“ Aufzüge, barrierearme Zugänge, Bäder mit Wanne und Dusche, großzügige Balkone oder Gartenanteile in den Erdgeschosswohnungen machen die Zweizimmerwohnungen insbesondere für ältere Bewerber attraktiv“, ergänzt Klimke. Neben 16 Dreizimmerwohnungen sind weitere fünf Einheiten als Vierzimmerwohnung vorgesehen, bestens geeignet für Familien mit Kindern.

Nach Beratung durch das Team des Wienerberger Projektmanagements (WPM) entschieden sich Architekt und Bauherr für den Poroton-Ziegel S10-MW von Wienerberger mit integrierter Wärmedämmung aus Mineralwolle für die Außenwand. „Der monolithische Aufbau senkt die Unterhaltskosten auf Dauer“, erläutert Torsten Klimke. „Zudem überzeugen uns die feuchte- und hitzeregulierenden Eigenschaften von Ziegel.“

Thematisch passende Artikel:

NEUE LÜBECKER: Grundsteinlegung für 224 Wohnungen und eine Kindertagesstätte

19 Häuser mit 224 Genossenschaftswohnungen, eine Kindertagesstätte und 203 Tiefgaragenstellplätzen baut die NEUE LÜBECKER (www.neueluebecker.de) seit Oktober im Hamburger Stadtteil Lurup. 44,8...

mehr

Zukunft gestalten, Werte erhalten: Geschäfts- und Jahresbericht des Altonaer Spar- und Bauvereins erschienen

Der Altonaer Spar- und Bauverein (altoba, www.altoba.de) legt den Jahres- und den Geschäftsbericht für das Jahr 2017 vor. Im Fokus standen im abgelaufenen Geschäftsjahr der Erhalt und die...

mehr

Wohnungsgenossenschaft UNITAS: Iris Liebgott ist neuer Kaufmännischer Vorstand

Iris Liebgott ist neuer Kaufmännischer Vorstand der Leipziger Wohnungsgenossenschaft UNITAS (www.wg-unitas.de). Sie war zuletzt 18 Jahre lang für die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft...

mehr

Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft: Spatenstich für „Kräuterterrassen“ in Dresden

Die Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG hat das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER mit der schlüsselfertigen Erstellung eines neuen Wohnquartiers im Dresdner Stadtteil Gorbitz beauftragt....

mehr
Ausgabe 06/2017 Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft

Spatenstich für „Kräuterterrassen“ in Dresden

Die Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG hat das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER mit der schlüsselfertigen Erstellung eines neuen Wohnquartiers im Dresdner Stadtteil Gorbitz beauftragt....

mehr