Aus Alt mach Schön

In einer Serie mit dem BMUB präsentieren wir Projekte aus der Bauforschung. In Teil 22 geht es um die Modernisierung und Restaurierung historisch wertvoller Stadtquartiere am Beispiel der Plato-Wild-Siedlung in Regensburg.

Im Projekt RENARHIS wurden für ein genossenschaftliches Wohnquartier aus den 1920er Jahren Restaurierungs- und Modernisierungs­strategien erarbeitet und in Form eines Leitfadens dokumentiert. Ziel ist die Erhaltung des architektonisch wertvollen Bestands, sozialverträgliche Wohnkosten und ein geringer Primärenergiebedarf durch Einsatz regenerativer Energien.

Rund ein Viertel der Wohngebäude in Deutschland wurden vor 1948 erbaut. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung, die Konservierung und Modernisierung für diese Gebäudeklasse aufweisen, stellt sich die Frage nach dem Umgang mit dem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Historische Stadtquartiere nachhaltig restaurieren

Viele Betreiber von Wohngenossenschaften stehen vor der Herausforderung, wertvolle Bestandsgebäude aus der Zwischenkriegszeit energetisch zu ertüchtigen und zugleich die Wohnkosten...

mehr
Wärmedämmung in der Modernisierung

Styropor vor Glaswolle

Wenn im Wohnbau im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen gedämmt wird, kommt vor allem Styropor zum Einsatz. Fast bei jeder dritten der 1,05 Mio. Maßnahmen vertrauen die Modernisierer auf dieses...

mehr
Ausgabe 2008-6 Energieeinsparung

Sozialer Wohnungsbau

Mit der EU-Erweiterung hat sich die Zahl der Sozialwohnungen in Europa signifikant erhöht. Viele dieser Gebäude wurden zwischen 1950 und 1970 errichtet – eine Gebäudealtersklasse, die...

mehr

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt: Weiterhin hohe Investitionen in den Bestand

Die Klimaschutzziele der Bundesregierung sehen im Gebäudebereich bis 2020 Energieeinsparungen von 19 % gegenüber 2005 vor. Dieses Ziel lässt sich mit Neubauten alleine nicht erreichen. Die...

mehr
Ausgabe 2008-12 Stuttgarter Stadtarchiv

Denkmal mit moderner Technik

2010 zieht das Stuttgarter Stadtarchiv in den teilweise denkmalgeschützten Fabrikbau von 1921 in Bad Cannstatt um. Vor Beginn der eigentlichen Sanierung muss das Gebäude komplett entkernt werden....

mehr