Altersgerechte Wohnbausanierung

Innovativer Fensterbeschlag unterstützt komfortables Wohnen. Die SEEG entschied sich für eine noch niedrigere als von der KfW geforderte Griffhöhe.

Zwei große Wohnblocks in Meißen erhielten in den vergangenen Monaten neue Fenster. Hierfür nutzte die SEEG Meißen mbh als Bauherr das KfW-Förderprogramm für altersgerechtes Umbauen. Dank eines neuen Fensterbeschlags erfüllten alle gelieferten Fenster die hohen Anforderungen des Programms. Denn sie verbinden Energieeffizienz mit barrierefreiem Bedienkomfort. Zudem sorgen sie bei Bedarf für eine zugfreie Belüftung der Räume in dem energetisch sanierten Wohnblock.

„Mit dem neuen Beschlag waren wir die einzigen Anbieter, die alle Vorgaben der KfW einhalten konnten“, sagt Lutz Hiller, Gründer und Geschäftsführer des Fensterlieferanten Meissner Fenstertechnik (MFT). Das KfW-Programm 155 für altersgerechte Umbauten verlangt für die neuen Fenster, dass „diese mit einem geringen Kraftaufwand bedient werden können. Beim Ver- und Entriegeln der Fenster muss das Drehmoment am Fenstergriff kleiner als 5 Nm sein; der maximale Kraftaufwand für das Öffnen und Schließen des Fens-terflügels muss weniger als 30 N betragen. Die Fenstergriffe sollen nicht höher als 1,05 m über dem Fußboden angeordnet sein.“

 

Pilotprojekt für innovativen

Fensterbeschlag

Meissner Fenstertechnik gehört zu den ersten Verarbeitern des neuen Beschlags, den Winkhaus entwickelte. Insofern sind die Wohnblocks in der Fellbacher Straße das Pi­­lot­­projekt des innovativen Fensterbeschlags für effiziente Raumbelüftung. Der Beschlag mit dem Namen activPilot Comfort PAD vereint eine Vielzahl von Anforderungen in sich: Er ermöglicht neben der Drehöffnung die Parallelabstellung des Fenster­flügels als zusätzliche Fensterstellung für die zugfreie Raumlüftung. ­So­­­­gar in diesem Lüftungsmodus kann er bei ent­­sprechender Si­­cher­­heitsausstattung eine hohe Einbruchhemmung erfüllen. D­­a­­bei behält das geschlossene Fenster durch die beschlagsintegrierte Lösung eine hohe Dichtigkeit. ↓

Überzeugende Lösung

Wie alle Beschläge des Herstellers, ist diese einzigartige Neuentwicklung besonders be­­dienungs- und verarbeiterfreundlich. „Für das Projekt haben wir rund 1 200 Fenster und Balkontüren wie gewohnt über unsere Fertigungslinie produziert. Das verlief völlig reibungslos,“ berichtet Lutz Hiller. „Wir überzeugten, weil wir dank activPilot Comfort PAD die einzige, perfekt passende Lösung bieten konnten“, sagt er. Vor der Auftragserteilung präsentierte Lutz Hiller das neuartige, barrierefreie Fenster. Später wurde eine Musterwohnung damit ausgestattet, um die endgültige Griffsitzposition festzulegen. Die SEEG entschied sich für eine noch niedrigere als die von der KfW geforderte Griffhöhe, um den Bewohnern mehr Komfort zu bieten.

 

Bedürfnisse der Bewohner im Mittelpunkt

Der neue Beschlag war für diese Konstruktion die ideale Lösung. Da der Anwender für das Schließen eines drehgeöffneten oder parallel abgestellten Fensters deutlich weniger Kraft aufwenden muss als bei einem gekippten Fenster, kann der Griff eines mit activPilot Comfort PAD ausgestatteten Fensters in niedriger Höhe angebracht werden. So lässt sich dieser auch aus sitzender Position gut erreichen.

Anfangs war dies für einige Bewohner noch ungewohnt. Inzwischen schätzen sie den hohen Komfort, den ihnen die neuen Fenster bieten. Die Bedürfnisse der Bewohner der 138 Wohnungen standen auch während der Umbauphase im Vordergrund. Vorgabe war, pro Tag eine ganze Etage mit neuen Fenstern auszustatten. Weil in den ersten beiden Blocks alles optimal lief, hat der Fensterbauer bereits den Auftrag für den dritten Wohnblock in der Tasche.

Die Fenster verbinden Energieeffizienz

mit barrierefreiem Bedienkomfort.

????????????

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-7-8 Barrierefreie Lüftungsfenster

Gesundes Raumklima in sicherer Wohnung

Ob Rundbogen-, Spitz- oder Korbbogenfenster – Fenster prägen wesentlich die ästhetische Wirkung einer Fassade. Zugleich erfüllen sie wichtige Aufgaben für das Raumklima. Je nach Ausstattung...

mehr
Ausgabe 2011-03 Einbruchsicherung

Raumbelüftung mit Einbruchhemmung

Gekippte Fenster gelten versicherungstechnisch als offen und stellen eine Einladung für Einbrecher dar. Mit dem Drehkipp-Beschlag activPilot Comfort PADK entwickelte Winkhaus eine...

mehr
Ausgabe 2013-10 Parallelabstellung

Mal anders lüften

Wärmedämmung und luftdichte Fenster können schlechte Raumluft und Bauschäden durch Pilzbefall mit sich bringen. Regelmäßiges Lüften beugt wirksam vor. Um hier hohen Lüftungs- und Bedienkomfort...

mehr
Ausgabe 2012-09 Lüftungssysteme

Gute Raumluft auf Knopfdruck

Mangelnde Belüftung kann Feuchteschäden, Schimmelbildung oder erhöhte Schadstoffkonzentration zur Folge haben. Hier schafft das Winkhaus Beschlagssystem activPilot Comfort PADM mit dem neuen...

mehr
Ausgabe 2017-7-8 Fensterbeschlag

Natürlich lüften mit Einbruchhemmung

Das Winkhaus Beschlagsystem activPilot Comfort PADM kombiniert die automatisierte, natürliche Lüftung mit erhöhter Einbruchhemmung, denn es ermöglicht, das Fenster motorisch zu schlöffnen. Dabei...

mehr