Energetische Gebäudemodernisierung

Fenster als Chance

Der Heizenergiebedarf im Baubestand übertrifft denjenigen von Neubauten etwa um das 3fache. Nicht nur angesichts kräftig steigender Preise ist daher bei einer Sanierungsmaßnahme der zukünftige Energieverbrauch ein wesentlicher Aspekt, da sich die Wärme-Energieverluste  sofort in den Energiekosten widerspiegeln. Der Einbau hochwertiger Isolierglas-Fenster schafft hier wirksam Abhilfe. Steigen die Preise für Energieträger weiter im aktuellen Tempo, sind die Kosten schnell amortisiert.
Angesichts dieser Rahmenbedingungen rücken dreifach verglaste Fenster, die bislang vor allem dem Passivhaus- und Niedrigenergiebereich vorbehalten waren, ins Interesse jeder „normalen“ Sanierung. So sorgt beispielsweise eine Dreifach-Verglasung aus Uniglas Top Solar 0.7 mit einem Ug-Wert von 0,7 W/m²K dafür, dass nicht mehr Wärme durch die Fenster nach außen gelangt als durch gut gedämmtes Mauerwerk.
Der optimierte g-Wert von 61 % garantiert hervorragende solare Wärmegewinnung durch die Wintersonne. Selbstverständlich muss das gesamte System „stimmen“: Thermisch optimierte Randverbund-Systeme, funktions- und materialgerechte Rahmenkonstruktionen und Beschlagstechnik sowie sorgfältig konzipierte und ausgeführte Anschlussdetails, vor allem auch bei Rollladenkästen, gehören dazu.

Uniglas GmbH & Co. KG, 56410 Montabaur, Tel. 02602 949290, www.uniglas.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2010 Dreifach–Isoliergläser

Auf die Bilanz kommt es an

Zeitgemäße Verglasungen sind Voraussetzung, um die Anforderungen an den Primärenergiebedarf und die Nebenanforderung H’T zu erfüllen, ohne dass Fensterflächen oder gestalterischer Spielraum...

mehr

Baupreise steigen und steigen – Wohnungswirtschaft fordert Wohnkostenfolgeabschätzung von staatlichen Vorgaben

Bauen wird in Berlin immer teurer. Der Auftrieb bei den Baupreisen hat sich 2016 weiter beschleunigt. Mittlerweile steigen sie fünfmal schneller als die Preise insgesamt. Das geht aus den vom Amt...

mehr