Hausautomationssystem

Weniger Energie


 

Siemens Building Technologies hat vorhandenen Systeme mit neuen Komponenten und einer gewerkeübergreifenden Bedienoberfläche über Funk und Draht verbunden und zum Synco living Hausautomationssystem vernetzt. Bereits vorhandene EIB/KNX-Systeme lassen sich in das Gesamtsystem integrieren. Neben einer Steigerung von Komfort und Sicherheit kann durch einen bedarfsorientierten Heizbetrieb je nach Wärmedämmstandard des Gebäudes und den Lebensgewohnheiten der Bewohner bis zu 30% Energie eingespart werden.

Siemens Building Technologies GmbH & Co. oHG
60388 Frankfurt
Tel. 069 797-81000
www.buildingtechnolo...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06 Gesunde Luft

Raumthermostat misst und steuert Luftfeuchtigkeit

Die Siemens-Division Building Technologies hat ihr Sortiment an kommunikativen Raumthermostaten um das KNX-fähige Modell RDG165KN erweitert. Das Raumthermostat misst und steuert die Raumtemperatur...

mehr
Ausgabe 2015-1-2 Raumthermostat mit Touchscreen

Fingerleicht zu bedienen

Mit dem RDF800KN präsentiert Siemens ein modernes Raumthermostat mit Touchscreen. Die Touch-Funktionalität ermöglicht eigenen Angaben zufolge zusammen mit dem in Anwendertests optimierten...

mehr
Ausgabe 2013-3 Startschuss für Energie Efficiency Center in Würzburg

Gebäude von morgen schon heute testen

Erkenntnisse aus der angewandten Energieforschung brauchen manchmal zwei Jahrzehnte, bis sie am Markt etabliert sind. Um den Nachweis über die Praxistauglichkeit innovativer Baumaterialien, Systeme...

mehr
Ausgabe 2009-12 Regelungstechnik

KfW-Förderung

Wer jetzt in die Optimierung be­­stehender Heizungsanlagen in­­vestiert, wird vom Bun­­d gefördert. Mit dem funkgesteuerten Hausregelungssystem Synco living von Building Technologies lassen...

mehr