Knauf: Bei den Werktagen 2019 steht die Digitalisierung im Fokus

Die „Knauf Werktage“ gehen 2019 in die sechste Runde. An sechs Terminen und Standorten laden die Unternehmen der Knauf Gruppe Fachbesucher zum Informations- und Meinungsaustausch über Neuheiten, Systemlösungen und Trends der Branche ein – immer getreu dem aktuellen Werktage-Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen.

Die Werktage starten am 11. und 12. Januar in Berlin. Ab dem 23. Januar geht es dann im wöchentlichen Rhythmus quer durch die Republik. Von Mainz über Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg bis nach Hannover öffnen die Werktage ihre Tore für das Fachpublikum aus Profihandwerk, Handel und Architektur. 

Zu erleben gibt es die komplette Ausbau-Kompetenz von Knauf an einem Ort. Anschaulich demonstriert mit jeder Menge Praxis zum Staunen und Mitmachen. In Form von anschaulichen und praxisnahen Exponaten liefern die Knauf-Experten die nötigen Hintergrundinformationen. Immer an erster Stelle steht dabei der intensive fachliche Dialog und Meinungsaustausch. Genau diese ganz besondere Mischung ist es, wie es heißt, die den Wert und den Erfolg der Werktage ausmacht. 

Wie gewohnt, reicht die Bandbreite der vorgestellten Innovationen und Systemlösungen über nahezu alle Bereiche des modernen Bauens. Einen besonders großen Stellenwert wird diesmal der Bereich Digitalisierung und digitale Lösungen einnehmen. Das macht schon der im aktuellen Werktage Motto integrierte Begriff „Vernetzen“ deutlich. Damit wird die Veranstaltung der immer stärker wachsenden Bedeutung digitaler Lösungengerecht. Auch dabei stellen die Werktage besonders den Praxisbezug ins Zentrum: Gebündelt in einem eigenen Bereich sowie angedockt an einzelne Themenfelder werden Nutzen und die Vorteile der digitalen Services und Angebote für das tägliche Geschäft demonstriert.

Das auffällige Ausstellungskonzept mit überdimensionalen Wänden sorgt für eine klar strukturierte Gliederung und leitet den Fachbesucher zielgerichtet zu den thematisch nach Bauteilen angeordneten Ausstellungs- und Vorführflächen. So findet jeder sofort das, was er sucht. Daneben macht das neue Konzept eigenen Angaben zufolge auch Lust, den Blick auf andere Bereiche zu erweitern. Wie gewohnt ergänzt das abwechslungsreiche Vortragsprogramm der Knauf Akademie das Werktage-Angebot und liefert jede Menge Hintergrundinformationen zu den in der Ausstellung gezeigten und vorgeführten Systemen und Lösungen.

Weitere Informationen unter www.knauf-werktage.de
 

Thematisch passende Artikel:

5/2013 17?000 Fachbesucher

Knauf Werktage brechen alle Rekorde

„Entdecken. Erleben. Mitmachen!“ So lautete das Motto der dritten Knauf Werktage. Von Januar bis März öffnete die Knauf Werkstadt jeweils für zwei Tage in Bochum, Stuttgart, Nürnberg, Mainz,...

mehr

Knauf: Werktage enden mit Besucherrekord

Fast 19.000 Besucher an sechs Standorten – das bedeutet bei der vierten Auflage der Werktage von Knauf (www.knauf.de) wieder einen deutlichen Zuwachs an Teilnehmern. Sie erlebten, wie es heißt, ein...

mehr
04/2013 Aareon Kongress 2013 - Status.Trends.Visionen

„Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft“

Hochtechnisiert, vernetzt, virtuell - die Welt von morgen ist komplex, die Anforderungen an uns steigen. Gefragt sind Effizienz, Flexibilität und Mobilität, gepaart mit der Bereitschaft zu...

mehr

Knauf Award: 13 ausgezeichnete Objekte

Der Knauf Award 2013 ist entschieden: Insgesamt 13 herausragende Objekte wurden bei einem Festakt im Würzburger Kulturspeicher ausgezeichnet. In besonderer Weise überzeugen die Preisträger durch...

mehr

„Mehr Putz. Mehr Schutz.“: Knauf startet WDVS-Roadshow beim Fachhandel

Brandschutz, Robustheit, Witterungsschutz, Wertbeständigkeit, Schallschutz, Designvielfalt und – selbstverständlich – Wärmeschutz: Die mit mineralisch-dickschichtigen Putzen beschichteten...

mehr