Zeit-Wohn-Report von Mr. Lodge: Nachfrage nach Einzimmerwohnungen weiter auf hohem Niveau

Die Nachfrage nach temporären möblierten Wohnungen beziehungsweise Häusern in München ist auch im November anhaltend hoch geblieben. Das geht aus dem monatlichen Zeit-Wohn-Report von Mr. Lodge hervor, dem eigenen Angaben zufolge führenden Anbieter von möbliertem Wohnen auf Zeit in München. Besonders im Fokus standen kleine möblierte Einheiten. Demnach entfielen über 80 % der Wohnungsvermittlungen im November auf Ein- und Zweizimmer-Apartments. Die vermittelte Gesamtmietfläche betrug im November 13.178 m², was einem Plus von gut 6 % gegenüber dem Vormonat entspricht.

„Im November konnten wir 225 Wohnobjekte temporär über HR-Abteilungen sowie direkt vorrangig an Fach- und Führungskräfte vermitteln, was etwas über dem Vormonatsniveau und deutlich über dem allgemeinen jahreszeitlichen Trend liegt“, sagt Geschäftsführer Norbert Verbücheln.

51,3 % entschieden sich im November für eine Einzimmerwohnung und 30,3 % für eine Zweizimmerwohnung auf Zeit. Die meisten Wohnungen wurden mit 30 m² (25,6 %) sowie 40 m² (17,1 %) vermietet. „Wie bereits im Vormonat tendieren auch im November die Kunden zu einem längeren Mietzeitraum von mindestens 6 Monaten (50,9 %)“, erklärt Verbücheln. Jeder zehnte Mietabschluss bei Mr. Lodge lag im November sogar bei mindestens zwei Jahren. Gerade über die Wintermonate rät das Unternehmen zu längeren Vermietungszeiträumen.