Wohnentwickler Instone Real Estate übergibt 76 Wohnungen in Leipzig an neue Eigentümer

Die Instone Real Estate Leipzig GmbH (www.instone.de) hat im Rahmen einer Denkmalsanierung 76 Eigentumswohnungen an der Thüringer Straße im Leipziger Stadtteil Lindenau früher als geplant fertiggestellt. Das Objekt wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von Baumeister Julius Steib errichtet. Die für die damalige Bauzeit typische Fassade wurde in ihrem Klinkerstil wiederhergestellt. Zudem wurde das Dachgeschoss vollständig ausgebaut. „Alle Wohneinheiten wurden bereits an Kapitalanleger veräußert und sind nahezu komplett vermietet“, teilt CSO Torsten Kracht mit.

Das Spektrum der errichteten Wohneinheiten reicht von komfortablen Ein- bis Zwei-Zimmer-Wohnungen ab 38 m² bis zu großzügigen Vier- bis Fünf-Zimmer Wohnungen mit 104 m². Alle Wohnungen verfügen über lichte Raumhöhen, großzügige Balkone oder Loggien und wurden bereits vollständig an die Eigentümer übergeben. Der Baustart für die insgesamt 76 Wohnungen erfolgte im Dezember 2015. Die ersten Mieter konnten ihre Wohnungen an der Thüringer Straße 19-21 bereits Ende 2016 beziehen.

Aktuell entwickelt Instone Real Estate im Leipziger Norden ein weiteres Projekt: An der „Heeresbäckerei“ in Gohlis-Nord/Möckern entstehen bis Ende 2019 auf einem mehr als 36.000 m² großen Areal 245 Wohnungen im Altbau und 102 Wohnungen im Neubau. Der Baubeginn erfolgt Ende August 2017.