Ausgabe BBB 7-8/2017

Inhaltsverzeichnis

AKTUELL

DEKRA Experten-Tipp

Flachdachrichtlinie: Neue Norm sorgt für Diskussionen

Die beiden Normen DIN 18195 und DIN 18531 sowie die  Flachdachrichtlinie re­­gelten bislang die Bauwerks- und Dach­ab­dich­tung­en. Nach der Überarbeitung der DIN-Normen tritt nun ein aktualisiertes Regelwerk in Kraft. Dies sorgt jetzt für Diskussionsbedarf.

mehr

Unternehmenssteckbrief

Innovativer Dienstleister

Die Hamburger Unternehmensgruppe bestehend aus den Schwestergesellschaften Kalorimeta AG & Co. KG (KALO), KeepFocus Europa GmbH & Co. KG (KeepFocus)...

mehr

Die neue Unternehmensgruppe um KALO, KeepFocus und Qundis ist nicht mehr nur ein klassischer Messdienstleister

BBB-Exklusiv: Partner für klimaintel­ligente Steuerung von Immobilien

Die Digitalisierung erobert die Immobilienwirtschaft – viele Unternehmen suchen nach neuen, passenden Technologielösungen, die ihnen helfen, ihre Ziele – wie beispielsweise den Klimaschutz – schneller, effizienter und vor allem wirtschaftlich umzusetzen. Die Unternehmensgruppe um die KALO, KeepFocus und Qundis zeigt die unzähligen Möglichkeiten, die die Zukunft noch bereithält.

mehr

KALO, KeepFocus und Qundis: Interview mit Jan-Christoph Maiwaldt, CEO der neuen Führungsgesellschaft

„Nur agile Modelle der Zusammenarbeit können unsere Zukunft sichern“

Der Beginn des Jahres stand für die Hamburger Unternehmensgruppe um die Kalorimeta im Zeichen der Transformation. Nach der strategischen Beteiligung an der PowerPlusCommunications hat die Unternehmensgruppe KeepFocus und – Ende April – Qundis übernommen. Parallel trennte sich die Gruppe vom Contracting-Geschäft der Urbana. Diese neue Aufstellung zeigt die neue Strategie, die Jan-Christoph Maiwaldt, CEO der neuen Führungsgesellschaft, hier erläutert.

mehr

ENERGIE

Digitale Verwaltung von Wohnungen

Daten statt Papier

Die Wohnungsgenossenschaft Flöha und Umgebung setzt im gesamten Bestand auf Funkablesung für Wasser und Heizung.

mehr

BAUEN IM BESTAND

Sanierung

Balkoninstandsetzung im Berliner Hansa-Viertel

Durch umfassende Instandsetzung konnte die Original-Bausubstanz der Loggien an der denkmalgeschützten Wohnanlage im Berliner Hansa-Viertel erhalten werden. Grundlage der Arbeiten bildeten eine Bauwerksuntersuchung und ein darauf basierendes Instandsetzungskonzept.

mehr

Mauerwerk

Wenn die Wand feucht ist

Aufsteigende Feuchtigkeit und Kondensat können das Mauerwerk schädigen. Bei der Sanierung geht es darum, die Ur­­sa­­­chen zu ermitteln und die richtigen Maßnahmen anzuwenden.

mehr

Aufstockung

60 Jahre und wieder topfit!

Für die Generalsanierung eines Hauses, das in den frühen 1950er-Jahren errichtet wurde, hat der verantwortliche Architekt und Mit-Bauherr Professor...

mehr

Bautenschutz

Trockene Mauern dank Verkieselung

Nässe kann ein Bauwerk auf vielen Wegen angreifen: als Niederschlag von oben, aus undichten Leitungen aus dem Gebäudeinneren oder durch aufsteigendes...

mehr

Wohnraumgewinn

Balkone werten Wohnhochhaus auf

Zum Bestand der kommunalen Wohnbau Gießen GmbH gehören drei, 1965 errichtete Hochhäuser in der Eichgärtenallee in Gießen, die nacheinander auf den...

mehr

Dachdeckung

Dachziegel für flach geneigte Dächer

Die Erlus AG hat die Dachziegelserie E 58 um ein Modell für flach geneigte Dächer ergänzt. Der neue Ziegel heißt E 58 S und lässt sich bei flachen...

mehr

Bewitterte Holzflächen

Bionischer Schutz für Holzfassaden

Die Außenfarbe StoColor Dryonic gibt es nun auch für Holzfassaden: StoColor Dryonic Wood hält Holzfassaden trocken und schützt sie zuverlässig vor...

mehr

DIN-Normen

Neue Regelungen für ­Bauwerksabdichtungen

Voraussichtlich noch dieses Jahr werden neue Normen zur Bauwerksabdichtung verabschiedet. Sie lösen die alte, zehnteilige Norm DIN 18195 für Bauwerksabdichtungen sowie die DIN 18531 für...

mehr

GEBÄUDETECHNIK

Aufzüge

Kompakter Antrieb statt Maschinenraum

Vor 25 Jahren begannen Ingenieure von KONE mit der Vorbereitung einer technischen Revolution: der Einführung des maschinenraumlosen Seilaufzugs. 1996...

mehr

Aufzugsmodernisierung

Schlanke Schiebetür für mehr Platz

Die besondere Herausforderung bei der Modernisierung eines Aufzugs besteht darin, aus den bestehenden Gebäudeverhältnissen ein Maximum an Raum und...

mehr

Wohnungslüftung

Frische Luft für Einzelräume

Die Helios Lüftungsgeräte ELS für Einzelräume gibt es jetzt auch mit effizienter EC-Technologie. Mit neuen Motoren ausgestattet bieten die...

mehr

Die Wohnanlage „The Garden Living“ unterscheidet sich vom architektonischen „Einheitsbrei“

Verglaste Aufzüge am einstigen Grenzübergang

Die Wohnanlage „The Garden Living“ in Berlin-Mitte bietet Reihenhäuser mit Gärten, aber auch Penthäuser sowie Miet- und Eigentumswohnungen auf bis zu zehn Etagen. Bei den Aufzügen setzte der Generalunternehmer auf wirtschaftliche Serienmodelle mit einem individualisierten Design.

mehr

Sicherheitstreppenräume

Ausweg für den zweiten Rettungsweg

Die Wirtschaftlichkeit, Bestandsgebäude aufzustocken, ist gegeben, wie eine wissenschaftliche Studie nachweist. Auch Forderungen des Brandschutzes, zum Beispiel die Frage nach dem zweiten Rettungsweg,...

mehr

STADT- UND QUARTIERSENTWICKLUNG

Kindergarten

Ein Boden für bewegte Zeiten

Krabbeln, rennen, toben, turnen – Bewegung ist notwendig für die kindliche Entwicklung. Genau das fördert der Bewegungskindergarten „Mobile“ im baden-württembergischen Sachsenheim. Eine weitere Besonderheit: Beim Bau der Kita wurden ausschließlich natürliche, umweltfreundliche Materialien verwendet.

mehr

Pflanzkästen

Grüner Betriebshof

Für den Gewerbehof eines Fachbetriebes für Fliesen, Platten und Naturstein wurde ein spezielles Bepflanzungskonzept entwickelt. Es verbindet Außenbereiche und umliegende Gebäude zu einem harmonischen...

mehr

Fassadengestaltung

NeMo in Düsseldorf

Über Jahre hinweg zog sich auf 100 m eine Baulücke entlang der Düsseldorfer Moselstraße, die das Düsseldorfer Büro Geitner Architekten mit dem Wohnkomplex NeMo geschlossen hat. Der Name „NeMo“ ist...

mehr

Bleifassade

Eigenwillig

Im Rahmen einer umfassenden Sanierung wurde das Museum Wilhelm Morgner in Soest mit einem externen Aufzugsschacht erweitert.Die in unregelmäßigem Rhythmus aufgeschichteten horizontalen Bleielemente...

mehr

Schultafellack

Jeder Farbton ist möglich

Der neue Lacryl-PU Schultafellack 258 ergänzt das Sortiment der wasserbasierten Lacke von Brillux. Er bietet, wie es heißt, eine stumpfmatte, nicht...

mehr

Baugemeinschaft

Nachhaltig wohnen im Marienhof

Der Marienhof in Leutkirch ist ein Wohnensemble, das eine Baugemeinschaft errichtet hat. Die Neubauten wurden aus nachwachsenden Rohstoffen errichtet und gruppieren sich mit einem Bestandsgebäude um...

mehr

Mitbestimmung der Anwohner bei städtebaulichen Vorhaben garantiert eine hohe Akzeptanz

Der Bürger als Impulsgeber

Eine umfassende Mitbestimmung der Anwohner bei städtebaulichen Vorhaben garantiert eine hohe Akzeptanz und paradoxerweise oft eine Beschleunigung der Maßnahme, da Ängste und Vorbehalte abgebaut werden. In der Folge entfallen Blockadehaltungen oder sogar juristische Bremsen weitgehend. Beispiele aus Heidelberg, Limburg und Bürstadt.

mehr

EDITORIAL

Auf dem richtigen Weg, aber…

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Hans-Georg Rips kam auf der öffentlichen Kundgebung im Rahmen des 67. Deutschen Mietertages in Magdeburg gleich zu...

mehr

AKTUELLES aus dem BMUB

Energieeffiziente Gebäudekühlung

Das Energiekonzept der Bundesregierung fordert bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand. Damit dies gelingt, müssen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbarer Energien kombiniert werden. Wegen der jahrzehntelangen Nutzungsdauer von Gebäuden und der in ihnen integrierten Gebäudetechniken ist es zudem wichtig, die Nutzung erneuerbarer Energieträger möglichst einfach und wirtschaftlich zu gestalten.

mehr

SERIE ZUR BAUFORSCHUNG

BID

Kolumne

Nicht bis zur Wahl warten

„Moment mal!“: Der Vorsitzende der Bundes­arbeitsgemeinschaft Im­­mobilienwirtschaft Deutschland spricht Klartext. Diesmal geht es um bezahlbares Wohnen und Bauen.

mehr