Ausgabe BBB 1-2/2014

Inhaltsverzeichnis

ENERGIE

Hochleistungsspeicher

Höhere Zapfleistung

Der Solar-Hochleistungskombispeicher RKS Twin von REM stellt eigenen Angaben zufolge eine Besonderheit dar: Durch die optionale, externe Boostbeladung...

mehr

Kreisbaugesellschaft Tübingen

LED-Licht spart Strom und Geld

Über 100.000 kWh Strom im Jahr werden die Mieter der Kreisbaugesellschaft Tübingen künftig einsparen. Um dieses Ziel zu erreichen, tauscht die...

mehr

Light+Building

Sonderschau zu Smart Grids

Am 30. März 2014 öffnet die Light+Building, die Weltleitmesse für Architektur und Technik, ihre Tore. Neben Neuheiten für Licht, Elektrotechnik, Haus-...

mehr

Wärmepumpe

Warmes Wasser aus der Luft

Die Neuauflage der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W von Junkers, einer Marke von Bosch Thermotechnik, arbeitet laut Herstellerangaben deutlich...

mehr

Pufferspeicher

Passend für jedes Heizsystem

Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat sechs neue Pufferspeicherbaureihen auf den Markt gebracht, die sich eigenen Angaben zufolge besonders...

mehr

Energie

Von Einzelöfen zu Sockelheizleisten

Gas-Raumheizer in den Bädern und Gas-Einzelraumöfen in den Wohnräumen kennzeichneten die Wohnungen einer Bestandsimmobilie in der Schillerstraße im...

mehr

Nebenkosten im Griff

Die Wohnungswirtschaft muss sich in den kommenden zwei Jahrzehnten auf eine deutliche Verschiebung im Nachfrageverhalten von Mietern bzw. potenziellen...

mehr

Energie

Rechtlicher Rahmen für Contracting

Beim Contracting plant und finanziert ein Drittanbieter, der so genannte Contractor, die Modernisierung oder Neuerrichtung der Anlage. Er ist...

mehr

Energie

Dezentrale Wärmeübergabe

Die Dortmunder Wohnungsgesellschaft DOGEWO21 ließ bei der Modernisierung eines Wohnquartiers die vorhandenen Gasthermen entfernen und Wärmeübergabestationen installieren. Diese Geräte kombinieren energieeffiziente Wärmeversorgung mit hygienischer Nutzung von Warmwasser.

mehr

Produkt-Öko-Label

Umwelterklärungen für Oberlichter

Lamilux verfügt jetzt für alle Lichtkuppeln, Flachdachfenster, Lichtbänder und großflächige Glasdachkonstruktionen über die Environmental Product...

mehr

WOHNUNGSBAU

Wohnungsbau

Runderneuerte Platte

Eine Balkonanlage verleiht einem Plattenbau-Ensemble in Leipzig ein ansprechendes und modernes Outfit. Die Besonderheit: verschiebbare Verschattungselemente, die technisch auf die Brüstung und die öffenbare Verglasung abgestimmt sind.

mehr

Clean Energy Building

Wegweiser zum klimaneutralen Gebäude

Die Fachmesse mit Kongress CEB Clean Energy Building präsentiert vom 6. bis 8. März in der Messe Stuttgart Trends und Neuheiten für energiesparendes...

mehr

Für Schieferdächer

Nagelbarer Dämmmantel

Neue Aufsparrendämmungen für Schieferdächer stellt Rathscheck Schiefer vor. Die nagel- und schraubbaren Dämmelemente ThermoSklent D basieren auf einem...

mehr

Unter’m Dach

Wohngesundheit juchhe

Wohngesundheit hat das Ziel, die Belastung durch Schadstoffe jeder Art in Gebäuden soweit als irgend möglich zu minimieren. Gerade heute, wo die...

mehr

Dach- und Dichtungsbahnen

Mit Materialgarantien

Seit vielen Jahren bewähren sich Materialgarantien der Hersteller im Dachdeckerhandwerk.
Unterschiede gab es aber hinsichtlich des Um­­fangs der...

mehr

Glasschiebedach

Für mehr Durchblick

Die Firma JOKA-System hat unter dem Namen Vitello-Flex ein Glasschiebedach entwickelt, das auch auf schwierigen Untergründen an Balkonen montiert...

mehr

Schaumklebstoff aus der Dose

Schnell verklebt

SikaBond FoamFix von Sika wurde für die zuverlässige Verklebung von Dämmplatten auf Dampfsperrbahnen am Flachdach entwickelt und verfügt laut...

mehr

Porenbetonstein

Wärmebrücken effektiv vorbeugen

Wärmebrücken entstehen überall dort, wo das Mauerwerk unsachgemäß ausgeführt wird. Nicht selten liegt es an dem verwendeten Materialmix. Durch die...

mehr

Keramikfassaden

Dauerhaft schön

Fassaden aus Keramik sind im Gegensatz zu Putzfassaden pflegeleicht und bleiben dauerhaft schön. Doch in der Vergangenheit war das direkte Verkleben...

mehr

Fußbodensystem

Garantiert estrichfrei

Statt auf traditionelle und damit auch zeit- und kostenintensive Fußbodenbauweise mit schwimmendem Estrich setzt Blanke eigenen Angaben zufolge auf...

mehr

Holzbau in neuer Dimension

Der neue Verwaltungssitz der Vorarlberger Illwerke AG ist in der beim Prototypen Lifecycle Tower (LCT) One bewährten, holzbasierten Elementbauweise realisiert worden. Die Vorteile des hybriden Bausystems sind auch für den mehrgeschossigen Wohnungsbau interessant.

mehr

Fernab von rechten Winkeln

Kühn, unverwechselbar, die Sehgewohnheiten sprengend: Welcher Bauherr, welcher Architekt träumt nicht davon. Frei gestaltete Fassaden sind aktuell indes sehr teuer. Eine neue Systemlösung kann hier helfen.

mehr

Für alle ein Plus

Nachdem bundesweit bereits mehrere Einfamilienhäuser als Plusenergiegebäude realisiert wurden, zeigt nun auch ein Mehrfamilienhaus in Frankfurt, dass es übers Jahr mehr Energie erzeugt als verbraucht. Durch eine sehr hohe Energieeffizienz in Kombination mit dem Einsatz regenerativer Energien wird auch hier der Energieüberschuss möglich.

mehr

Mehr Schutz vor Schmutz

Die Verschmutzungsneigung von Be­schichtungen auf Fassadendämmsystemen lässt sich durch ver­schiedene Maß­nahmen reduzieren. Der Schlüssel liegt in einem ausgewogenen Verhältnis von Was­seraufnahmefähigkeit, Wasserdampfdurch­lässigkeit sowie dem Abtrocknungsverhalten der Oberflächen.

mehr

Auf den Baugrund kommt es an

Wenn der Baugrund nicht ausreichend trägt, Gebäude nicht sachgerecht verankert sind oder unerwartet Altlasten im Untergrund auftauchen, bedeutet dies für Bauherren, Bauträger und Investoren längere Bauzeiten und Folgekosten. Fallweise steht die Wirtschaftlichkeit und Rendite des gesamten Projekts in Frage.

mehr

EDITORIAL

Nuss mitSchokoladenüberzug

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Jahresempfang der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immobilienwirtschaft Deutschland, kurz BID, zog sie...

mehr

SOFTWARE/IT

Schwerpunktthemen auf der CeBit 2014

Mit Sicherheit!

Auch in diesem Jahr wird die CeBit (www.cebit.de) die neuesten IT-Trends auf dem Messegelände in Hannover präsentieren. Vom 10. bis 14. März 2014...

mehr

AVA-Software und Baumanagementlösung

Aufgefrischt!  

Die Firma G&W präsentiert die Version 5 von California.pro. Die AVA-Software und Baumanagementlösung bietet zahlreiche Funktions-Erweiterungen...

mehr

Haus steuert Sonnenstrom und spricht mit dem Stromspeicher

Home, smart home

Das intelligente Zuhause ist auf dem Vormarsch. Von der Heizungssteuerung bis zur Vernetzung der Waschmaschine – immer mehr Hausbesitzer und Mieter...

mehr

Software / IT

Prozessoptimierung durch Integration

In Wohnungsunternehmen sind integrative Softwarelösungen gefordert, die standardisierte Prozesse abbilden und sich mit gängigen ERP- und Archivierungssystemen verknüpfen lassen. Gleichzeitig müssen sie firmenspezifische Anforderungen abbilden und Funktionalitäten zur Verkehrssicherungspflicht, Mieterwechsel oder Instandhaltung integrieren – klassisch stationär oder mobil per App.

mehr

Mit dem Kunden zur besten Lösung

Viele Abläufe in den Wohnungsunternehmen werden durch SEPA komplizierter. Um sein sepafähiges ERP-System WoWi c/s für die gesteigerten Anforderungen zu optimieren, hat der Hersteller Haufe Anwender ins Boot geholt. Einer davon war die BGFG aus Hamburg.

mehr

INTERVIEW

Nachgefragt

BBB-Exklusiv: Natürlich herausgeputzt

Algen- und Pilzbewuchs an Hausfassaden ist immer wieder ein Ärgernis. Eine neue Putztechnik, die auf natürlichen Wirkprinzipien basiert, hält Hauswände länger algenfrei. Über die neue Putz-Technologie sprach BundesBauBlatt-Mitarbeiterin Jola Horschig mit Christian Poprawa, Marketingdirektor von Saint-Gobain Weber.

mehr

BBB-Exklusiv: Energieverbrauch wird transparent

Noch zeigt die Wohnungswirtschaft der sperrig klingenden Energieeffizienz-Richtlinie (EED) die kalte Schulter. Dabei ist das EU-Regelwerk, das ab 2014 bindende Energiesparmaßnahmen vorsieht, schon seit Dezember 2012 in Kraft. BBB-Chefredakteur Achim Roggendorf sprach mit ista-Geschäftsführer Peter Ruwe über die Gründe.

mehr

AKTUELLES aus dem BMUB

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen hielt sich die öffentliche Hand 2012 mit Investionen zurück

Wohnungsneubau stützt die Baunachfrage

Das Auslaufen der Konjunkturpakete hat zu einem Rückgang des realen Bauvolumens im Jahr 2012 geführt. Nach den starken Zuwächsen 2011 schrumpfte das...

mehr