Ausgabe BBB 03/2014

Inhaltsverzeichnis

BAUEN IM BESTAND

Vorsicht Schimmel!

Schimmelpilze finden im Haushalt sowohl ausreichende Nahrung als auch für sie angenehme Temperaturen. Mit ausschlaggebend für das Wachstum ist aber...

mehr

Kongressmesse zum demografischen Wandel

Zukunft Lebensräume

Innovativ in der Zusammenstellung der aktuellen Themen, besetzt mit hochkarätigen Experten und geprägt von kreativen Veranstaltungsformen: Abweichend...

mehr

Für Wand, Fassade, Decke und Boden

Thermo-Hanf als Dämmstoff

Die Ansprüche an moderne Dämmstoffe sind enorm gestiegen. Eine Dach- und Gebäudedämmung soll nach Möglichkeit den Energieverbrauch senken sowie...

mehr

Leichtgewicht

Unebene Flächen ausgleichen

Für den Ausgleich unebener Flächen aus Beton, Estrich, Spanplatten oder Holzdielem im Innenbereich hat die Blanke GmbH jetzt einen gebundenen,...

mehr

Dachbodendämmung

System für die oberste Geschossdecke

Die derzeit gültige Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) schreibt vor, nicht begehbare, aber zugängliche oberste Geschossdecken beheizter Räume so zu...

mehr

Balkone

Dichten und Dämmen

Über Balkonplatten, die ohne thermische Trennung in beheizte Räume übergehen, kann Wärme entweichen. Mit dem Balkon-Wärmedämmsystem Triflex BIS lassen...

mehr

Bauen im Bestand

Leichtgewicht fürs Bikini-Haus

Das Bikini-Haus, ein langgezogener, 6-geschossiger Flachbau, wurde von 1955 bis 1957 nach Plänen der Architekten Paul Schwebes und Hans Schoszberg...

mehr

Bauen im Bestand

Starker Auftritt

Beim Weltquartier in Hamburg sollten die hellhörigen Wohnungstrenndecken in den niedrigen Wohnräumen mit Trockenestrich-Systemen schallschutztechnisch ertüchtigt werden. Speziell für diesen Einsatz wurde ein Trockenestrich-Element entwickelt, der sich bauphysikalisch und verarbeitungstechnisch als sehr effizient erwies.

mehr

Wunschbeläge sind Mangelware

Im Wohnbau entscheiden sich Projektentwickler und Bauträger häufig für Bodenbeläge, die an den Vorstellungen der Käufer vorbeigehen. Diese wünschen sich laut der B+L Sanierungsstudie 2013 öfter Fliesen und seltener Parkett.

mehr

Dicht gemacht!

Optisch und energetisch aufgewertet: Am Gräfenbergweg in Kirchheim/Teck sanierte die Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG 96 Wohnungen.

mehr

GEBÄUDETECHNIK

Kalo installiert mehr als 30.000 Rauchmelder für die Freiburger Stadtbau

11.000 Wohnungen werden ein Stück sicherer

Kalo stattet den gesamten Bestand der Freiburger Stadtbau (FSB) mit Rauchmeldern aus. Bis zum Frühjahr 2014 sollen mehr als 30.000 Geräte in den...

mehr

Nicht ohne Aufzug

Der demografische Wandel stellt die Wohnungswirtschaft vor große Herausforderungen. Barrierefreier Wohnraum wird immer knapper. Gleichzeitig steigen...

mehr

Gebäudetechnik

Dezentrale Lüftung

Im Raum Berlin ist die Märkische Scholle als eine Genossenschaft bekannt, die ihre Ziele auf familien- und altengerechtes Wohnen und Zusammenleben bei...

mehr

Belüftung

Kompakter Fensterlüfter

Für die zuverlässige Belüftung von Innenräumen hat Hautau den ventilatorischen Fensterlüfter Ventra entwickelt. Laut Herstellerangaben wird er am...

mehr

Schließauflauf

Gute Aussichten für Türen

Für 2-flüglige Außentüren aus Kunststoff oder Holz mit 11 mm Falzluft, die meist systembedingt mit einer gegenüberliegenden Be­­­­­­schlagnut im...

mehr

In geregelten Bahnen

Querströme in Wasserleitungen irritieren so manchen Hausbewohner: Der Wasserzähler läuft, obwohl kein Wasser gezapft wird. Wasserzähler mit Rückflussverhinderer schaffen Abhilfe.

mehr

Gebäudetechnik

Smarte Haussteuerung

Per Smartphone und Tablet das Haus intelligent zu steuern, ist inzwischen bezahlbar und technisch ausgereift. Eine übergreifende Lösung vereint erstmals die Lösungen unterschiedlicher Anbieter und Marken. Auch die Wohnungswirtschaft kann die Plattform für ihre Zwecke nutzen.

mehr

Endlich reine Luft?

Moderne, energieeffiziente Gebäude werden möglichst luftdicht ausgeführt. Um einen ausreichenden Luftaustausch sicher zu stellen, fordert die überarbeitete DIN 1946-6 jetzt passende Werkzeuge zur Planung und zum Nachweis geeigneter Lüftungskonzepte.

mehr

STADT- UND QUARTIERSENTWICKLUNG

Automatisiertes Parken

Wie von Geisterhand

Die Konzentration der Bevölkerung in Städten wird noch zunehmen, sagen Prognosen voraus. Eine wachsende Aufgabe für die Städteplaner ist daher der...

mehr

Fenster im Baudenkmal

Für wohlige Wärme

Die Holzdenkmalfenster von Kneer-Südfenster überzeugen ei­­genen Angaben zufolge durch schmale Ansichten von Flügel, Stulp- und Kämpferprofilen und...

mehr

Parkbank

Gemütlich sitzen

Urban Gardening ist Trend – und die Sehnsucht nach natürlichem Grün in den Städten unverkennbar. Öffentliche Grünflächen und Parks steigern die...

mehr

Flächen gestalten

Geschlossen und trotzdem sickerfähig

Für die Einleitung des Niederschlagswassers in die öffentliche Kanalisation erheben die Kommunen Gebühren, sofern das Wasser nicht auf natürliche...

mehr

Holz auf Terrasse und Balkon

Die Natur unter den Füßen

Wie gelingt es, den Balkon oder die Terrasse so zu gestalten, dass echte Wohnqualität entsteht? Und was ist bei der Planung zu beachten? Eine wichtige...

mehr

Alles eine Frage der Farbe

Die Malermeister Klaus Michel GmbH aus Wiesbaden hat diese Herausforderung angenommen. Vom Frühjahr 2011 bis Herbst 2012 sorgte das Team um...

mehr

EDITORIAL

Die Zukunft des Bauens

Liebe Leserinnen und Leser,

Klimawandel, steigende Energiepreise und Ressourcenverknappung - angesichts dieser Entwicklungen müssen wir unsere Gebäude...

mehr

INTERVIEW

Nachgefragt

BBB-Exklusiv: „Wecken wir endlich den schlafenden Riesen!“

Mit Weitsicht, der Initiierung neuer Förderprogramme, Umsetzungsstärke und engagierten Partnern aus Beratung, Industrie und Handwerk hat Frank Spittler, Geschäftsführer der Gisinger Hausverwaltung GmbH, vorbildliche Sanierungen von Gebäuden in Eigentümergemeinschaft gemanagt.

mehr

AKTUELLES aus dem BMUB

SNAP-Empfehlungen

Nachhaltigkeit in Wettbewerben

Nachhaltigkeitsanforderungen sind an sich ein roter Faden, um Qualitätsversprechen von der ersten Idee bis zur Ausführung und Nutzung zu begleiten. Somit kommt der Durchführung von Planungswettbewerben auch hinsichtlich des nachhaltigen Bauens eine Schlüsselfunktion im gesamten Planungsprozess zu.

mehr