Ausgabe BBB 09/2012

Inhaltsverzeichnis

Termine

Vorbeugender Brandschutz

Neue Seminarstarts im Herbst

Im Herbst startet Eipos neue Weiterbildungen zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ in Dresden, Stuttgart und Hamburg. Die Fachfortbildungen...

mehr

WOHNUNGSBAU

Trockenbau

Perfekte Oberflächen

In einem 52-seitigen Nachschlagewerk hat Knauf jetzt alles zusammengestellt, was Planer und Handwerksprofis über die Herstellung qualitativ...

mehr

Wohnen im Denkmal

Viele Städte und Kommunen verfügen über sogenannte beste Wohnlagen. Manche von diesen müssen aber erst aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt werden. So...

mehr

Fassadendämmung erzeugt Wärme

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die beiden Gebäude in Neu Listernohl bei Olpe kaum von anderen frisch sanierten Siedlungsbauten aus den 1960er...

mehr

Lichtschächte

Neue Aufstockelemente

Für ACO Therm-Lichtschächte sind neue, verbesserte Aufstockelemente erhältlich. Angeboten werden nach wie vor fixe und höhenverstellbare Varianten....

mehr

Modernisierung

Dachgauben dämmen

Eine effiziente und bauphysikalisch sichere Dämmlösung für bislang problematische Bereiche im Dach wie etwa rund um die Gauben bietet Rockwool mit...

mehr

Jahrestagung FV WDVS 2012

Dämmen muss „sexy“ werden…

Nürnberg war Ende Juni Schauplatz der Jahrestagung des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS). Rund 120 Teilnehmer beschäftigten sich...

mehr

Regenerative Energien 

Mehr Erdwärme bei gleichem Stromeinsatz

Technische Verbesserungen sowie der Wechsel auf das Kältemittel R 410 A (statt R 407 C) mit einem effizienteren Scroll-Kompressor im Gefolge erhöhen...

mehr

Tageslichtversorgung

Licht von oben

Rhenoplast® Lichtplatten verfügen über eine Lichtdurchlässigkeit von mind. 85 % bei dauerhaft hoher Transparenz. Zugleich sind sie besonders schlagzäh...

mehr

Eröffnung des Schöck Museums

Geschichte voller Innovationen

Am Hauptsitz des Bauteileherstellers Schöck in Baden-Baden wurde das Schöck Museum eröffnet. Das Unternehmen würdigte damit das Lebenswerk des...

mehr

Führungsnachwuchs der Wohnungswirtschaft auf der 8. Julius-Brecht-Sommerakademie

GdW zeichnet die besten Immobilien-Ökonomen 2011 aus

GdW-Präsident Axel Gedaschko hat anlässlich der Julius-Brecht-Sommerakademie in Bochum die besten Immobilienökonomen des Jahres 2011 ausgezeichnet....

mehr

Sanitär

Duschvergnügen

Die Armatur Linus wird flach an der Wand installiert und nimmt keinen Platz weg. Sie funktioniert elektronisch - und das so einfach, dass sie ganz...

mehr

STADT- UND QUARTIERSENTWICKLUNG

Nachgefragt bei

Der soziale Gedanke steht bei Ihrer grundsätzlichen Arbeitsweise im Vordergrund. Worauf basiert diese Idee?
Klaus Weise: Die Idee entstand, als...

mehr

Modernisiert – aber mit Herz

Attraktiver Wohnraum, zentral in der Großstadt, in einem sehr beliebten Stadtteil, zur Hälfte der ortsüblichen Mieten? In einem Klinkergebäude von...

mehr

Wohnsituation in der EU 

Wohnraum in Deutschland erschwinglich

Der Deloitte Property Index – Overview of European Residential Markets zeigt, dass Deutschland im europäischen Vergleich 2011 die wenigsten Häuser und...

mehr

Stadtmöblierung

Terrassenpodest

MobiDeck heißt ein pflegeleichtes Outdoor-Möbel, das sich immer wieder neu arrangieren lässt. Seine Trapezform lässt vielfältige...

mehr

Spielplatzausstattung

Kegelfussball

Mohican ist ein farbiger umklappbarer Pfahl mit robuster Betonverankerung. Was sich wenig spektakulär anhört, entpuppt sich als unkompliziertes und...

mehr

Architektur-Wettbewerb der Wüstenrot Stiftung

Zukunft der Vergangenheit

In den Jahren 1945 bis 1979 wurden in Deutschland die Grundlagen für einen modernen Wohlfahrtsstaat, für leistungs­fähige Städte und Regionen, für ein...

mehr

EDITORIAL

MULTIMEDIA

Lüftungssysteme

Gute Raumluft auf Knopfdruck

Mangelnde Belüftung kann Feuchteschäden, Schimmelbildung oder erhöhte Schadstoffkonzentration zur Folge haben. Hier schafft das Winkhaus...

mehr

Austausch

ESS-Kongress in Bad Oeynhausen

Vom 13. bis 15. Juni 2012 trafen sich Fach- und Führungskräfte der Wohnungswirtschaft in Bad Oeynhausen, um sich über aktuelle Themen auszutauschen....

mehr

Lüftungssoftware

Einsparungswerte in Echtzeit

Die neu entwickelte Lüftungssystem-Software von bluMartin ist ein Stück Energiewende: Sie berechnet laufend und in Echtzeit die aktuellen...

mehr

Trinkwasser-Planung  

Update nach DIN 1988-300

Im Mai ist die DIN 1988-300 in Kraft getreten. Damit gehört die DIN 1988-3 der Vergangenheit an. Viega hat die neuen Anforderungen in seine...

mehr

Multimedia im Bestand

Für die große Mehrheit der Deutschen ist Fernsehen wesentlicher Alltags-Bestandteil. Mit durchschnittlich über vier Stunden TV-Nutzung am Tag wurde im...

mehr

Türkommunikation

Fingerprintmodule

Zur Integration von Portier-Modulen in Acero-Türstationen oder Briefkastenanlagen liefert Ritto den Acero Adapter Rahmen Portier. Das neue...

mehr

Optimierung von Heizungsanlagen

Software für den hydraulischen Abgleich

Seit dem 1. April 2012 wird die Optimierung bestehender Heizungsanlagen auch als Einzelmaßnahme von der KfW gefördert. Schätzungsweise 90 % aller...

mehr

Social Media

Im Dialog mit dem Kunden

Mit einer offiziellen Präsenz auf der sozialen Plattform Facebook baut der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber sein Service-Angebot im Internet...

mehr

Pluggit-Academy

Webinare für die Branche

Der Spezialist für Wohnraumlüftungen, Pluggit, bietet kostenlose Webinare an. Das Online-Kursangebot ergänzt das Portfolio der Pluggit-Academy, in der...

mehr

LichtAktiv Haus

Blog zum Wohnexperiment

Die Mitglieder der Testfamilie im LichtAktiv Haus in Hamburg-Wilhelmsdorf (siehe auch BBB 1/2011) bloggen über ihren Alltag im Haus der Zukunft und...

mehr

VORSCHAU

Beispielhafte Sanierungen

Intelligente Planung bringt kleine
Bäder groß raus
Laut der Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft e. V. (VDS) wurden rund vier Mio. Bäder in den...

mehr

AKTUELLES aus dem BMUB

Junge Impulse für die Stadtentwicklung

Jugend macht Stadt

Jugendliche können – zwar oft unkonventionell, aber gar nicht utopisch – Impulse für die Stadtentwicklung geben. Dies zeigt das ExWoSt-Forschungsfeld...

mehr

Handreichung für die kommunale Praxis

Stadtteilkonzepte für Integration

Wie können stadtteilbezogene Strategien mit gesamtstädtischen Integrationskonzepten stärker verzahnt werden? Dieser Frage gingen im Forschungsfeld...

mehr

Rechtsprechung