Enthärtungsanlage mit „kluger“ Technik schützt Installation vor Kalk

Für weiches Wasser

Weiches Wasser für bis zu 30 Personen stellt der neue Wasserenthärter softliQ:MC38 von Grünbeck zur Verfügung. Seine beiden Austauscher garantieren stagnationsfreies Enthärten auch bei großem Wasserbedarf.

In dem ansprechend geformten runden Gehäuse verbirgt sich die bewährte klassische Ionenaustauschtechnik in Verbindung mit einer intelligenten Steuerung mit TFT-Farbdisplay. Außerdem ist eine elektronisch geregelte Verschneideeinrichtung im Gerät integriert. Über die komfortabel durch vier beleuchtete Tasten bedienbare Steuerung lässt sich die gewünschte Weichwasserhärte einstellen.

Die auf Komfort und sparsamen Betrieb ausgerichtete Steuerung minimiert den Verbrauch an Strom und Regeneriersalz. So regenerieren die Weichwasseranlagen der Baureihe „softliQ“ jeweils nur die verbrauchte Anlagenkapazität.

Damit die stetige Versorgung mit enthärtetem Was­­­ser sichergestellt ist, registriert die Steuerung der softliQ:MC selbstlernend bis zu drei entnahmearme Zeiträume pro Tag.

In diese Zeit verlegt die Anlage automatisch den Regenerationsvorgang. Findet keine Wasserentnahme statt, führt sie aber spätestens nach 96 Stunden aus hygienischen Gründen automatisch eine Vollregeneration durch.

Grünbeck Wasseraufbereitung
GmbH
89420 Höchstädt a.d. Donau
Tel. 09074 41-0