Jetzt anmelden für den Allgäuer Baufachkongress 2018

 „Bau mit Wissen“

Über den Tellerrand zu schauen, das verspricht der Baustoffhersteller Baumit auf seinem 13. Allgäuer Baufachkongress. Unter dem Motto „Bau mit Wissen“ wird diesmal vom 24. bis 26. Januar 2018 gefachsimpelt und sich ausgetauscht. Zudem können die Teilnehmer in lockerer und entspannter Atmosphäre ihr berufliches Beziehungsnetzwerk auf- und auszubauen.

Auf der Veranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet, werden Trends vermittelt und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Hochkarätige Refernten geben Impulse für zukünftige Wohnkonzepte und zeigen Modelle auf, wie Mitarbeiter im digitalen Zeitalter arbeiten. Geboten werden Ideen, Anregungen und Praxistipps für die tägliche Arbeit. „Wir wünschen uns, dass die Teilnehmer Impulse für ihre persönliche und unternehmerische Weiterentwicklung gewinnen“, erklärt Baumit-Geschäftsführer Heiko Werf.

Schon lange gilt die Veranstaltung in der Branche als eine wichtige Wissens- und Inspirationsquelle.  Baumit hat für die Teilnehmer aus Architektur, Wissenschaft, Handel und Handwerk einmal mehr ein dreitägiges Programm zusammengestellt. Es besteht aus 50 Fachvorträgen mit Anwendungsbeispielen und Diskussionsrunden.

So beschäftigt sich der Zukunftstag am Mittwoch (24.1.) mit Trends unserer Zeit, beispielsweise die Zukunft des Wohnens, Digitales, Bauen und Betreiben (BIM) oder Farbtrends. Am Donnerstag (25.1.) konzentriert sich der Baupraxistag auf zukunftsweisende Wohnkonzepte, aktuelle Entwicklungen und Normen im Bereich WDVS sowie Schadensvermeidung und Brandschutz. Fragen zur Bausanierung runden das Programm ab. Den Abschluss bildet der Unternehmertag am Freitag (26.1.) mit Rechtsthemen sowie Vorträgen über Trends, Werte, Verkaufserfolge und Motivation.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.baufachkongress.com